Einfacher Zucchini Hummus ohne Kichererbsen – lecker leicht & gesund

Zuletzt aktualisiert am 21/10/2021 von Sofia (Iss Happy) (28 Kommentare)

Hummus, oh Hummus – wer liebt ihn nicht?!

Der cremige Dip ist eines der leckersten Dinge überhaupt und ich liebe es meinen klassischen Kichererbsen Hummus abzuwandeln und ganz neue Kreationen zu zaubern. Zum Beispiel mit Kürbis oder Paprika

Dieser köstliche Hummus mit Zucchini ist Hummus der etwas anderen Art, denn statt Kichererbsen bilden hier saisonale Zucchini die Basis. Somit ist der leckere vegane Dip sehr leicht und bekömmlich und eignet sich vor allem für diejenigen super, die empfindlich auf Hülsenfrüchte reagieren.

Einfacher Zucchini Hummus ohne Kichererbsen - lecker leicht & gesund

Zucchini Hummus ist einer meiner liebsten Sommer Dips – er ist erfrischend, kalorienarm und suuuper einfach zubereitet. Überzeuge dich selbst!

Einfacher Zucchini Hummus ohne Kichererbsen - lecker leicht & gesund

Einfacher Zucchini Hummus ohne Kichererbsen - lecker leicht & gesund

Einfaches Rezept für Hummus aus Zucchini (ohne Kichererbsen) – gesund, vegan, kalorienarm, low carb. Aus nur wenigen simplen Zutaten!
Vorbereitungszeit 40 Min.
Kategorie Aufstriche, Dips & Soßen
Küchenstil Vegan
Menge 450 g

Zutaten
  

Anleitung
 

  • Zucchini waschen, in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und mit einer Prise Salz bestreuen.
  • Ca. 30 Minuten bei 180 Grad weich backen. Nach der Hälfte der Backzeit einmal wenden.
  • Zusammen mit den restlichen Zutaten in einen hohen Behälter geben und mit einem Pürierstab* cremig mixen. Alternativ eine Küchenmaschine* verwenden.
  • Luftdicht aufbewahren, kühl lagern und innerhalb von 1 Woche verzehren.
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefällt dir mein einfacher veganer Zucchini Hummus?

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und bin schon sehr gespannt auf deine Meinung! Lass mich unbedingt unterhalb in den Kommentaren wissen, wie es dir geschmeckt hat. Ich freue mich, von dir zu lesen!

Pin it!
Einfacher Zucchini Hummus ohne Kichererbsen - lecker leicht & gesund

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Vegane Aioli selber machen – vollwertig und ohne Öl!
Zum Beitrag
Leckere vegane Fleischbällchen Alternative (aus schwarzen Bohnen) in Tomatensoße
Zum Beitrag
Gebackene Aubergine mit cremiger Sesamsoße – einfach, vegan & lecker
Zum Beitrag
Vegane Aioli selber machen – vollwertig und ohne Öl!
Zum Beitrag
Leckere vegane Fleischbällchen Alternative (aus schwarzen Bohnen) in Tomatensoße

Schreibe einen Kommentar!

  • Schmeckt auch ohne Brot total lecker! 🙂 Schnell gemacht und die Zutaten bekomme ich auch hier im Ort um die Ecke. Bin HP und habe deine Homepage schon an Patienten weitergeleitet.

  • Ich habe soeben den Zucchini Dip, leicht verändert, gemacht. Aber nach Zugabe vom Paprikapulver wurde er rot, obwohl ich nur einen halben Teelöffel genommen habe. Am Beispielfoto aber bleibt er hell. Der Geschmack ist sehr gut, ich werde ihn bestimmt wieder machen.

  • Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Ich habe noch etwas Wasser hinzugefügt, weil der Dip sonst zu fest gewesen wäre, und für meinen Geschmack hat jeweils 1/2 TL von den Gewürzen ausgereicht. Superlecker, wird auf jeden Fall noch mal gemacht! 🙂

    • Hallo Deb,
      lieben Dank für deinen tollen Kommentar.

      Freut uns, dass du das Rezept getestet und für gut befunden hast ?

      Wir hoffen, du testest noch viele weitere unserer Leckereien!
      Lass es dir weiterhin schmecken. ?

  • Liebe Sofia,
    dieser Hummus ist einfach der Hammer! Ich liebe Zucchinis und dann auch noch Hummus, einfach toll. So schön erfrischend, ob als Dip oder Aufstrich. Ich habe diesen Hummus schön mehrmals gemacht und bin immer wieder begeistert. Vielen Dank und liebe Grüße!

  • Ich habe mir das Zucchini Hummus soeben auf selbst gebackenem Brot schmecken lassen und dazu einen Tomaten-Naturtofu Salat gegessen. Das war sooo lecker. Das Hummus ist schön würzig und erfrischend und schmeckt anders als all die anderen Hummus, die ich bisher zubereitet habe. Dankeschön!

    • Liebe Rebecca,
      lieben Dank für dein tolles Feedback!

      In Kombination mit dem Salat klingt das auch wirklich lecker ?
      Freut uns, dass dir der Zucchini Hummus so gut schmeckt.

      Liebe Grüße.

  • Sehr lecker und bekömmlich,vielen Dank!Habe nur halb soviel Tahini genommen (weil ich nur wenig Fett vertrage),und dafür noch nen TL Kastanienhonig…

  • Mhhh, nur kurz den Mixbehälter ausgeschleckt. Sehr lecker. Statt Limettensaft hab ich Reisessig genommen ? bin experimentierfreudig mit Ersetzen von Zutaten.
    Sehr lecker. Bin gespannt, was mein Mann nachher sagt.

    • Hallo Eva,

      vielen Dank für deine lieben Worte. Es freut uns sehr, dass du das Rezept ausprobiert hast und es dir so gut schmeckt.

      Toll, dass du bei Rezepten experimentierst und sie ganz nach deinem Geschmack anpasst!

      Wir hoffen, deinem Mann hat es auch geschmeckt 🙂

      Hier findest du noch weitere leckere vegane Dips, Aufstriche und Soßen: https://www.isshappy.de/category/rezepte/aufstriche-dips-sossen/
      Bestimmt ist hier noch mehr für dich dabei!

      Viel Freude weiterhin beim Ausprobieren der Rezepte und beim Experimentieren!

      Lass es dir schmecken!

  • Gratuliere! Deine Rezepte sind sehr geeignet um zu zeigen, wie simple die Zubereitung gesunder Gerichte sein kann, und auch das Auge kommt nicht zu kurz. Jetzt ist die richtige Zeit, die Rezepte mit Zucchinis großzügig zu verbreiten. Vielen Dank für die Mühe! Hummus und Gemüselasagne werde ich sicher als erstes ausprobieren.
    Ich überlege was ich für die Zucchinisticks in Teig gebacken statt Polenta verwenden könnte. Für meine Brownies werde ich statt veg Schokolade Kakaostückchen verwenden und dafür etwas mehr Dattelpaste..
    Bezüglich dem Kommentar bezüglich Zitrone: Es könnte Mangopulver statt Zitrone verwendet werden.:
    Danke!

    • Hallo Anna,

      vielen Dank für deine lieben Worte und dein großartiges Lob zu den Rezepten. Es freut uns sehr, dass du schon fündig geworden bist und einige Rezepte ausprobieren möchtest.

      Toll, dass du dir schon Gedanken gemacht hast, wie du die Rezepte ganz nach deinem Geschmack anpassen kannst!

      Zu deiner Frage: Wenn du keinen Polentagries verwenden möchtest, kannst du Haferflocken im Mixer grob zerkleinern und diese nehmen.

      Wir hoffen, wir konnten dir weiterhelfen und wünschen dir gutes Gelingen und ganz viel Freude beim Nachzaubern der Rezepte!

      Lass es dir schmecken!

  • Hallo liebe Sofia!!
    Ich hab letztes mal extra mehr Zucchini gekauft damit ich deinen Aufstrich nachmachen kann. Und was soll ich sagen?! Herrlich!! Mein Mann ist aus Kroatien und der wird das liiiieben und nach mehr verlangen. Sehr zu empfehlen und mal ein ganz neuer Geschmack den man immer wieder gerne genießen möchte! Herzliche Grüße Karin

    • Liebe Karin,

      von Herzen danke für deine lieben Worte. Über dein großartiges Lob zum Zucchini Hummus freuen wir uns wirklich sehr!

      Toll, dass er dir so gut schmeckt und du damit auch deinen Mann begeistern kannst!

      Wenn du noch auf der Suche nach weiteren leckeren Zucchini Rezepten bist, dann wirf unbedingt einen Blick in diese Rezeptsammlung: https://www.isshappy.de/7-vegane-zucchini-rezepte-einfach-lecker-gesund/
      Bestimmt findest du hier noch weitere Inspirationen!

      Viel Freude weiterhin beim Ausprobieren der Rezepte und beim Schlemmen!

      Viele Grüße

  • Sehr lecker – vielen Dank! Habe nur eine viertel Zehe Knoblauch verwendet, da ich den nicht so intensiv mag und etwa die Hälfte vom Tahin. Schmeckt super.
    Tolle Idee mit den Zucchini!

  • Hey Sofia,
    ich hätte zum Hummus eine Frage. Gibt es eine Alternative zu Zitrusfrüchten im Rezept? Ich bin leider histaminintolerant und ohne Zitrone/Limette (und Kichererbsen) hab ich bis jetzt auch keine Rezepte gefunden. Weglassen könnte man sie warscheinlich auch nicht?
    Lg Kathi

    • Liebe Kathi,
      meine Mama ist auch allergisch auf Zitrone, wir lassen die dann jeweils weg damit sie den Hummus auch essen kann 🙂
      Wie das mit Zucchinihummus ist weiss ich aber nicht
      Liebe Grüsse

    • Brasilianischer Klee ist herrlich sauer, gibt’s bei rühlemann s Kräuter online als biopflanze im Topf:). Und Sauerampfer ist auch sehr sauer:)) Und natürlich Tamariske, aus der Asia-Küche.. Gibt’s im Bioladen, sehr feiner Geschmack eventuelll dann mit Minzblättchrn noch als Ergänzung „ damit würzt man ja auch viel bei hummus. Und Granatapfelkerne, sind fruchtig süß und auch sehr sauer:)
      . Vielleicht hilft das.:))).. Ob geriebene Zitronenschale auch so histaminlastig wirkt?

    • Liebe Kathi,

      das stimmt, Zitrusfrüchte sind bei Histaminunverträglichkeit keine gute Idee. Du kannst die Zitrone/Limette in diesem Rezept problemlos weglassen. Die frischen Kräuter sorgen ja auch für einen frischen Geschmack und auch ohne den Schuss Limetten- oder Zitronensaft schmeckt der Dip herrlich.

      Gutes Gelingen und lass es dir schmecken 🙂

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Gratis Kochbuch für dich!

    Hol dir jetzt das E-Book mit 25 Rezept-Favoriten der Iss Happy Community!

    • Trage dich für meinen kostenfreien "Vegan Impuls" Newsletter ein und erhalte das E-Book gratis!
    • Alternativ zur Newsletter Registrierung kannst du das E-Book hier käuflich erwerben.
    >