Einfacher veganer Apfel Crumble – lecker & gesund
Einfaches Rezept für veganen Apfel Crumble – lecker und mit wenigen simplen Zutaten nachgemacht. Vollwertig, gesund, zuckerfrei und glutenfrei möglich!
Einfacher veganer Apfel Crumble - lecker & gesund
  • MenüartSüßes
  • KüchenstilVegan
  • RezepteSüßes
Portionen Vorbereitung
8Stücke 15Minuten
Kochzeit
30Minuten
Portionen Vorbereitung
8Stücke 15Minuten
Kochzeit
30Minuten
Zutaten
Für die Apfel-Füllung
  • 500g Äpfel
  • 1 Bananezerdrückt (alternativ anderes Süßungsmittel nach Wahl, z.B. 50 g Dattelsirup)
  • 1 Zitrone
  • 50ml Wasser
  • 2EL Speisestärke(glutenfrei möglich)
  • 1TL Zimt*(gerne auch andere Gewürze nach Wahl, z.B. geriebenen Ingwer)
  • 50g Rosinen*
Für die Streusel
  • 250g Haferflocken*(Vollkorn oder bei Bedarf glutenfrei)
  • 30g Kokosraspeln*(optional)
  • 1 Bananezerdrückt (alternativ anderes Süßungsmittel nach Wahl, z.B. 50 g Dattelsirup)
  • 1TL Zimt*(und/oder gemahlene Vanille)
  • 1TL Backpulver*(glutenfrei möglich)
Anleitungen
  1. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Bananen schälen, auf einen Teller geben und mit einer Gabel zerdrücken, bis eine einheitliche Masse entsteht. Alternativ anderes Süßungsmittel nach Wahl verwenden, z.B. etwa 50 g Dattelsirup*.
  3. Speisestärke in etwa 1 EL Wasser anrühren.
  4. Alles zusammen in einen Topf geben und aufkochen lassen. Für etwa 5 bis 10 Minuten köcheln und gelegentlich umrühren.
  5. Währenddessen die Streusel vorbereiten. Hierfür alle Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und mit den Händen (alternativ mit einem Handrührgerät) durchmixen.
  6. Eine Auflaufform mit Backpapier auslegen und etwa die Hälfte des Teigs hinein drücken. Alternativ kannst du das Crumble auch komplett ohne Boden backen.
  7. Die Apfel-Füllung auf den Boden geben und den restlichen Teig mit den Fingern zu Streuseln formen und darüber verteilen.
  8. Crumble für ca. 25 Minuten bei 170 Grad backen.