Einfaches und schnelles Pfannenbrot – vegan & ohne Hefe
Einfaches Rezept für Pfannenbrot aus nur wenigen simplen Zutaten – schnell und unkompliziert zubereitet. Vollwertig vegan und ohne Hefe!
Einfaches und schnelles Pfannenbrot – vegan & ohne Hefe
Portionen Vorbereitung
8Stück 10Minuten
Kochzeit
15Minuten
Portionen Vorbereitung
8Stück 10Minuten
Kochzeit
15Minuten
Zutaten
  • 150g Haferflocken*(glutenfrei möglich)
  • 2EL Leinsamen*(geschrotet)
  • 6EL Wasser(für das Leinsamenpüree)
  • 1/2TL Backpulver*
  • 200ml Wasseroder ungesüßte Pflanzenmilch, z.B. Soja (bei Bedarf etwas mehr)
  • 30g Kürbiskerne*und/oder weitere Kerne nach Wahl, z.B. Sonnenblumenkerne
  • 1/2TL Salz(nach Geschmack auch mehr)
  • 1/4TL Kreuzkümmel*
  • 1/4TL Pfeffer
  • 1/4TL Paprikapulver*
  • 1/2TL Oreganound/oder weitere Gewürze nach Geschmack, z.B. Brotgewürz (aus Kümmel, Anis, Fenchel und Koriander)
Anleitungen
  1. Geschrotete Leinsamen in einer kleinen Schüssel mit 6 EL Wasser verrühren und einige Minuten stehen lassen, bis eine gallertartige Konsistenz entsteht.
  2. Währenddessen Haferflocken in einem Mixer* zu Mehl verarbeiten und in eine große Schüssel geben.
  3. Leinsamenpüree, Kerne und Gewürze hinzugeben und dann nach und nach die Flüssigkeit mit einem Löffel unterrühren, bis ein einheitlicher Teig entsteht. Der Brotteig sollte nicht zu zäh und nicht zu flüssig sein, sondern so, dass er sich in der Pfanne einfach verteilen lässt, ohne komplett zu zerlaufen.
  4. Vor dem Ausbacken abschmecken und nach Geschmack nachwürzen.
  5. Jeweils ca. 3 gehäufte EL Teig in eine sehr gut beschichtete Pfanne geben (dann ist i.d.R. auch kein Öl zum Ausbacken notwendig), mit dem Löffel in die gewünschte Form und bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 1 bis 2 Minuten auf jeder Seite backen.
  6. Da der Teig mit der Zeit immer zäher wird, bei Bedarf etwas mehr Flüssigkeit unterrühren, sodass er die gewünschte Konsistenz erreicht.