Indisches Curry mit Kürbis und Kichererbsen
Dieses vegane indische Curry bringt den Orient in deine Küche. Das Rezept wird mit Garam Masala gekocht, einer Gewürzmischung aus der indischen Küche.
Indisches Curry Garam Masala
Portionen Vorbereitung
6Teller 10Minuten
Kochzeit
20Minuten
Portionen Vorbereitung
6Teller 10Minuten
Kochzeit
20Minuten
Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1EL Garam Masala*(vegan)
  • 800g Kürbis(z.B. Hokkaido)
  • 250g Kichererbsen*(gekocht, entspricht 1 Dose)
  • 150g Brokkoli
  • 2 Karotten
  • 1 Aubergine
  • 200ml Kokosmilch*
  • 250ml Wasser
  • 1/2TL Salz
Anleitungen
  1. Zutaten schälen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Zwiebeln glasig braten, Kürbis und Brokkoli 10 Minuten mit anbraten.
  3. Knoblauch, Auberginen und Karotten hinzugeben und weitere 5-10 Minuten weiter braten. Kichererbsen, Kokosmilch und ca. 1 EL Garam Masala beifügen.
  4. Mit Wasser auffüllen und unter gelegentlichem Umrühren kochen, bis Gemüse bissfest ist. Zum Schluss mit etwas Salz würzen.