Schnelle Reisnudeln mit verschiedenem Gemüse und Erdnüssen
Reisnudeln sind glutenfrei und somit eine tolle Alternative zu Weizennudeln. Dieses Rezept kann vielfältig variiert werden und ist total unkompliziert.
Schnelle Reisnudeln mit Karotte und Erdnuss
Portionen Vorbereitung
4Teller 10Minuten
Kochzeit
20Minuten
Portionen Vorbereitung
4Teller 10Minuten
Kochzeit
20Minuten
Zutaten
  • 500g Reisnudeln*
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Karotten
  • 250g Erbsen(gekocht, entspricht 1 Dose)
  • 300g Pilze(z.B. Champignons oder Enoki)
  • 50g Erdnüsse*
  • 5EL Sojasauce*(glutenfrei möglich)
  • 1/2TL Pfeffer
  • 1/4TL Chilipulver*(optional)
Anleitungen
  1. Die Reisnudeln ca. 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen lassen.
  2. Währenddessen die Erdnüsse in der Pfanne oder im Topf goldbraun rösten.
  3. Als nächstes das Einweichwasser der Nudeln weggießen.
  4. Zwiebeln und Knoblauch schälen, würfeln und zusammen mit einem kleinen Schluck Wasser zu den Erdnüssen geben und mit anbraten.
  5. Nacheinander das gewaschene und klein geschnittene Gemüse sowie die Pilze dazugeben und ca. 10 weitere Minuten mit anbraten.
  6. Zum Schluss die eingeweichten Reisnudeln mit ca. 3 Tassen Wasser hinzugeben und alles gut verrühren.
  7. Bei Bedarf mehr Wasser hinzugeben (bis die Reisnudeln weichgekocht und nicht mehr fest sind).
  8. Zum Schluss mit Tamari Sojasauce und gerne mit weiteren Gewürzen wie z.B. Chili abschmecken.