Vegane asiatische Nudelsuppe – lecker und glutenfrei
Hol dir mit diesem Rezept einen Hauch von Asien in deine Küche. Dieses vegane asiatische Nudelsuppe ist vegan, glutenfrei und verzichtet auf fertige Pasten.
Vegane asiatische Nudelsuppe
Portionen Vorbereitung
4Teller 10Minuten
Kochzeit
25Minuten
Portionen Vorbereitung
4Teller 10Minuten
Kochzeit
25Minuten
Zutaten
  • 500g Reisnudeln*
  • 250g Pilze(z.B. Champignons)
  • 100g getrocknete Pilze*(z.B. Shiitake Pilze)
  • 1/2 Aubergine
  • 300g Pak Choi
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1Bund Koriander
  • 2Stangen Frühlingszwiebeln
  • 1 Limette
  • 5EL Sojasauce*
  • 1EL Salz(bei Bedarf)
  • 1 Chilischote
  • 1Liter Wasser
Anleitungen
  1. Zwiebeln und gepressten Knoblauch in einem Schluck Wasser und ca. 2-3 EL Sojasauce 3-4 Minuten anbraten.
  2. Pilze hinzugeben und nach ungefähr 5-6 Minuten den Rest des gewaschenen und klein geschnittenen Gemüses dazugeben.
  3. Chili und Kräuter fein hacken und hinzugeben.
  4. Nach wenigen Minuten mit Wasser auffüllen und Salz, getrocknete Pilze sowie Limette hinzugeben.
  5. Suppe aufkochen lassen, damit sich alle Aromen entfalten können und zum Schluss Pak Choi hinzugeben und 1 Minute mitkochen.
  6. Gerne mit Sojasauce abschmecken. Hitze runterdrehen und Reisnudeln einen kurzen Moment einweichen lassen.
  7. Wichtig: Immer nur so viele Reisnudeln hinzugeben, wie sofort gegessen werden, da sie nach zu langer Zeit in der Flüssigkeit labbrig werden.
  8. Mit frischem Koriander bestreuen und servieren.