Vegane Brownies ohne Haushaltszucker – super saftig mit Zucchini!
Einfaches Rezept für vegane Brownies. Gesund, vollwertig und ohne weißen Haushaltszucker (und glutenfrei möglich). Unglaublich schokoladig und saftig mit Zucchini.
Vegane Brownies ohne Haushaltszucker – super saftig mit Zucchini!
  • MenüartSüßes
  • KüchenstilVegan
  • RezepteSüßes
Portionen Vorbereitung
12Stücke 20Minuten
Kochzeit
35Minuten
Portionen Vorbereitung
12Stücke 20Minuten
Kochzeit
35Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Zucchini reiben, in ein Sieb geben und gut auspressen.
  2. Leinsamen und Wasser in einem kleinen Häcksler* oder mit einem Stabmixer* pürieren, bis eine geleeartige Masse entsteht.
  3. Die Haferflocken in einer Küchenmaschine zu Mehl verarbeiten, alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel geben und vermischen.
  4. Geriebene Zucchini, Leinsamen-Püree, Süßungsmittel und Pflanzenmilch (nach Bedarf) dazu geben und mit dem Schneebesen zu einem Teig verrühren.
  5. Schokolade hacken und mit einem Löffel unter den Teig rühren.
  6. Zum Schluss Teig mit Süßungsmittel abschmecken und in eine eckige Back- oder Auflaufform (ca. 15 x 20 cm) füllen und gleichmäßig verteilen.
  7. Zucchini Brownies für ca. 35 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze backen.
  8. Danach gut abkühlen lassen und in 9 größere oder 12 kleinere gleichgroße Stücke schneiden.