Vegane Gemüselasagne mit Rote-Bete-Hummus
Diese vegane Mini-Gemüselasagne aus Auberginen und Zucchini ist der pure Genuss! Sie ist schnell und einfach gezaubert – ganz ohne Backofen!
Vegane Gemüselasagne
Portionen Vorbereitung
6Lasagnen 10Minuten
Kochzeit
40Minuten
Portionen Vorbereitung
6Lasagnen 10Minuten
Kochzeit
40Minuten
Zutaten
Rote-Bete-Hummus
Gegrilltes Gemüse
  • 2 Zucchini(groß)
  • 3 Auberginen(groß)
Salat-Haube
  • 250g Feldsalat(oder anderen Salat der Saison nach Wahl)
  • 1/2 Zitrone
  • 1TL Dattelsirup*(oder anderes Süßungsmittel nach Wahl)
  • 1/4TL Salz
  • 1/4TL Pfeffer
Anleitungen
Rote-Bete-Hummus
  1. Kichererbsen 6 bis 8 Stunden einweichen lassen und nach Anleitung kochen oder Kichererbsen aus der Dose verwenden.
  2. Zusammen mit der Rote Bete, Tahini, Zitronensaft, Knoblauch, Koriander und Gewürzen in eine Schüssel geben.
  3. Mit dem Pürierstab* pürieren, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Alternativ einen Zerkleinerer* bzw. eine kleine Küchenmaschine verwenden.
  4. Bei Bedarf etwas Wasser hinzugeben.
Feldsalat
  1. Salat mit Zitrone, Dattelsirup, Salz und Pfeffer anmachen.
Lasagne
  1. Die Zucchini und Auberginen in ungefähr 1 cm dicke Scheiben schneiden und ca- 5 bis 10 Minuten in einer beschichteten Pfanne gar braten.
  2. Zum Schluss die Gemüsescheiben abwechselnd mit ca. 1-2 EL Hummus aufeinanderschichten und eine Hand Feldsalat oben drauf geben.