Vegane Mousse au Chocolat ohne Haushaltszucke (nur 3 Zutaten)
Einfaches Rezept für vegane Mousse au Chocolat aus nur 3 Zutaten. Zuckerfrei, glutenfrei und sojafrei möglich. Super schnell gezaubert!
Vegane Mousse au Chocolat ohne Haushaltszucke (nur 3 Zutaten)
  • MenüartSüßes
  • KüchenstilVegan
  • RezepteSüßes
Portionen Vorbereitung
4-6Portionen 15Minuten
Wartezeit
2Stunden
Portionen Vorbereitung
4-6Portionen 15Minuten
Wartezeit
2Stunden
Zutaten
  • 150ml AquafabaKichererbsenwasser (für eine fluffigere Konsistenz gerne mehr)
  • 160g Dattel-Schokolade*(2 Tafeln Makri, Sorte nach Wahl)
  • 400g Seidentofualternativ weglassen und die dopplte Menge Aquafaba (ca. 250 ml) verwenden
  • 1EL Dattelpasteoptional für mehr Süße
Anleitungen
  1. Wasserbad ansetzen und Schokolade langsam darin schmelzen lassen.
  2. Währenddessen Aquafaba (Kichererbsenwasser) in eine Schüssel geben und mit einem Handmixer* oder Standmixer* auf höchster Stufe ca. 5 Minuten steif schlagen.
  3. Seidentofu in eine Schüssel geben, mit einem Stabmixer* cremig pürieren und dann löffelweise die leicht abgekühlte geschmolzene Schokolade unterrühren.
  4. Anschließend aufgeschlagenen Aquafaba-Schnee unter die Creme heben.
  5. Die Mousse gleichmäßig auf ca. 4 bis 6 kleine Dessertgläser verteilen und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  6. Vor dem Servieren mit Toppings nach Wahl dekorieren, z.B. Nussstückchen, ungesüßtes Kakaopulver, Beeren und Minzblätter.
  7. Mousse au Chocolat im Kühlschrank lagern und innerhalb von 2-3 Tagen verzehren.