Einfache vegane Power Balls – gesund & zuckerfrei!

Zuletzt aktualisiert am 21/10/2021 von Sofia (Iss Happy) (21 Kommentare)

Diese leckeren veganen Power Balls sind der perfekte gesunde Snack für zwischendurch, ideal gegen Heißhunger auf Süßes oder das bekannte Nachmittagstief. Sie lassen sich auch unkompliziert einpacken und mitnehmen, z.B. zur Arbeit, auf Reisen, usw.

Die leckeren Energiebällchen bestehen gerade mal aus einer Handvoll simpler Zutaten und sind schnell und einfach gezaubert!

Einfache vegane Power Balls - gesund & zuckerfrei!

Datteln und Nüsse bilden die Basis für die köstlichen zuckerfreien Energy Balls. Gerne kannst du das Basisrezept noch um weitere Zutaten deiner Wahl erweitern. Zum Beispiel mit Kakao, Carob oder veganem Proteinpulver, oder auch Fruchtpulver für eine fruchtige, vitaminreiche Variante.

Deiner Kreativität sind keinerlei Grenzen gesetzt. Also viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Einfache vegane Power Balls - gesund & zuckerfrei!

Einfache vegane Power Balls - gesund & zuckerfrei!

Einfaches Rezept für vegane Power Balls aus wenigen simplen Zutaten. Vollwertig, gesund und nahrhaft. Von Natur aus zucker- und glutenfrei!
Vorbereitungszeit 20 Min.
Kategorie Süßes
Küchenstil Vegan
Menge 30 Kugeln

Zutaten
  

Anleitung
 

  • Datteln und Nüsse in einer Küchenmaschine* mixen, bis eine feste, klebrige Masse entsteht.
    Oder alternativ erst die Nüsse separat im Mixer zerkleinern und anschließend die Datteln bzw. alle Zutaten mit einem Messer klein schneiden und mit den Händen kneten, bis eine zusammenhängende Masse entsteht.
  • Bei Bedarf etwas Wasser hinzugeben.
  • Aus dem „Teig“ Pralinen formen und dekorieren.
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefallen dir meine einfachen veganen Power Balls?

Ich hoffe, du probierst sie aus und bin gespannt auf deine Meinung! Hinterlass mir dein Feedback zu den Power Balls unbedingt unterhalb in den Kommentaren – ich freue mich von dir zu lesen!

Pin it!
Einfache vegane Power Balls - gesund & zuckerfrei!

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Saftige vegane Kokosmakronen ohne Haushaltszucker – schnell & einfach!
Zum Beitrag
Vegane Käsesoße – vollwertig, gesund und fettfrei!
Zum Beitrag
Vegane Zimtsterne – einfaches Rezept (ohne Zucker)
Zum Beitrag
Saftige vegane Kokosmakronen ohne Haushaltszucker – schnell & einfach!
Zum Beitrag
Vegane Käsesoße – vollwertig, gesund und fettfrei!

Schreibe einen Kommentar!

  • Müssen sie zwingend in den Kühlschrank? Ich möchte sie gerne in ein Überraschungsgeschenk integrieren. Aber da würden sie 1-2 Tage bei Zimmertemperatur stehen. Ist das möglich oder werden sie da schlecht?

    • Liebe Ramona,
      wir empfehlen die Pralinen in einer luftdichten Dose oder in einem Schraubglas aufzubewahren. Darin sollten sie auch außerhalb des Kühlschranks einige Tage haltbar bleiben.

      Liebe Grüße ??

      • Danke! Wenn auch sehr spät! Hat wunderbar geklappt und sah toll aus und kam gut an – ich musste dein Rezept bzw. den Link zum Rezept weiterleiten!
        Ich mach sie gerne auch für uns, mit Feigen und Walnüssen.. Mit Sesam außen liebe ich es am meisten.

        • Hallo Ramona ?

          Lieben Dank für deinen Kommentar und doppelt Danke für deine Unterstützung durch das weiterleiten unserer Rezepte ?

          Beim Testen unserer veganen Leckereien wünschen wir dir weiterhin viel Freude!

  • Einfaches, aber geiles Rezept. DANKE!
    Da ich versuche den Zuckerkonsum zu reduzieren, verwende ich 300 g Nüsse und 200 g Trockenobst (Aprikosen haben „wenig“ Zucker). Lagerung im Tiefkühlfach. Aus dem Tiefkühlfach rausgeholt können die Pralinen direkt verzehrt werden und schmecken 1A. Bin noch auf der Suche nach hochwertigem Bio Schokopulver.

  • Hallo Sofia, ich möchte deine Rohkost Pralinen gerne mal ausprobieren. Die sehen ja total lecker aus. Wie lange halten die sich denn ?
    Liebe Grüße
    Tanja

  • Die Rohkostpralinen sind eine Wucht.
    Aberi ich habe auch zwei mal den Mixer der Küchenmaschine angehalten, und geguckt ob sich da wohl Steine drin befinden, was nicht der Fall war, so hat das geknallt beim mixen.

    • Ich freue mich, dass du die Pralinen nachgemacht hast ♥ Du kannst die Datteln und Nüsse alternativ gerne mit einem großen Messer klein hacken und im Anschluss mit den Händen zu einem Teig kneten 🙂 Lass es dir schmecken! Liebste Grüße

    • Liebe Lisa, was meinst du denn damit? Hast du die Datteln vorher entsteint? Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Mixer von entsteinten Datteln oder Nüssen kaputt geht. Für alle, die keinen leistungsstarken Mixer haben, habe ich bewusst ins Rezept geschrieben, dass man die Zutaten alternativ mit dem Messer hacken und dann mit den Händen zusammen kneten kann.

  • Danke für das tolle und einfache Rezept. Sind die Angaben für „normale“ Datteln oder Medjooul Datteln?
    Ich habe nur normale Datteln und diese sind ja weniger saftig.

    • Hallo liebe Astrid, du kannst gerne ganz „normale“ Datteln für das Rezept verwenden 🙂
      Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachmachen und freue mich schon zu hören, wie es dir geschmeckt hat ♥

  • Danke für dieses wundervolle Rezept.
    Nach dem schokoaufstrich, in den ich mich rein legen könnte, wollte ich direkt ein weiteres rezept ausprobieren und bin unfassbar Happy mit meiner Wahl.

    Happy Balls!!!

  • Habe die Rohkost-Pralinen inzwischen mehrfach erfolgreich für meine nicht vegan lebenden Kollegen gemacht. Erst große Skepsis – dann ein oh ? vor Begeisterung – so einfach lässt sich Interesse wecken. Einige kamen sogar nachträglich, um sich nach dem Rezept und dem Aufwand zu erkundigen. Bei der Dekoration probiere ich inzwischen alles aus was der Küchenschrank so hergibt – schön sind auch gemahlene gefriergetrocknete Erdbeeren. Habe den Rohkost-Pralinen den neuen Namen „Happy Balls“ gegeben – eine kleine Hommage an Deine tolle Website liebe Sofia.

    • Wow, ein tolleres Kompliment kann ich mir nicht vorstellen. Ich freue mich riesig zu hören, dass du deine vegan-skeptischen Kollegen mit den leckeren „Happy Balls“ überzeugen konntest ♥ Danke für deine lieben Worte Kathrin 🙂

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Gratis Kochbuch für dich!

    Hol dir jetzt das E-Book mit 25 Rezept-Favoriten der Iss Happy Community!

    • Trage dich für meinen kostenfreien "Vegan Impuls" Newsletter ein und erhalte das E-Book gratis!
    • Alternativ zur Newsletter Registrierung kannst du das E-Book hier käuflich erwerben.
    >