Leckere vegane Tacos – einfach, bunt und gesund!

Zuletzt aktualisiert am 21/10/2021 von Sofia (Iss Happy) (7 Kommentare)

Vegane Tacos sind eine tolle Möglichkeit, Reste zu verwerten. Ob Reis oder

 anderes Getreide vom Vortag oder übrig gebliebenes Gemüse. Zusammen mit leckeren Gewürzen wie Kreuzkümmel, Paprika und Chili sowie frischen Kräutern wie Petersilie oder Koriander kannst du daraus eine schmackhafte und gesunde Taco Füllung zaubern!

Zusammen mit einer leckeren Soße wie veganer Mayo Alternative oder cremiger Guacamole ergibt das das perfekte nahrhafte Fast Food für den Feierabend.

Bei der Füllung kannst du deiner Kreativität absolut freien Lauf lassen und deine liebsten Gemüsesorten wählen bzw. einfach das, was du gerade im Haus hast.

Leckere vegane Tacos - einfach, bunt und gesund!

Taco-Schalen bestehen meist nur aus Maismehl und sind somit von Natur aus glutenfrei. Du findest sie in gut sortierten Supermärkten. Wirf beim Kauf aber dennoch einen Blick auf die Zutatenliste, da sich in manchen Produkten unerwünschte Zutaten verstecken könnten wie z.B. Milchpulver oder irgendwelche Zusatzstoffe.

Leckere vegane Tacos - einfach, bunt und gesund!

Leckere vegane Tacos - einfach, bunt und gesund!

Einfaches Rezept für vegane Tacos aus wenigen simplen Zutaten. Lecker, bunt und gesund! Von Natur aus glutenfrei und zuckerfrei!
Vorbereitungszeit 15 Min.
Kategorie Hauptspeisen
Küchenstil Vegan
Menge 12 Tacos

Zutaten
  

Anleitung
 

  • Die gehackten Zwiebeln und den gepressten Knoblauch in einem Schluck Wasser glasig dünsten.
  • Anschließend den gekochten Reis (bzw. Hirse oder Quinoa) hinzugeben und würzen.
  • Nach wenigen Minuten Kidneybohnen und Mais hinzugeben und mit anbraten.
  • Von der Hitze nehmen und gehackte Kräuter und Tomatenwürfel hinzugeben.
  • Alles gut miteinander vermengen.
  • Tacos nach Packungsanleitung erhitzen und befüllen.
  • Soße nach Wahl dazu und genießen!
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefällt dir mein einfaches Rezept für vegane Tacos?

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und bin schon sehr gespannt auf deine Meinung! Lass mich unbedingt unterhalb in den Kommentaren wissen, wie es dir geschmeckt hat. Ich freue mich, von dir zu lesen!

Pin it!
Leckere vegane Tacos - einfach, bunt und gesund!

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Vegane Aioli selber machen – vollwertig und ohne Öl!
Zum Beitrag
Leckere vegane Fleischbällchen Alternative (aus schwarzen Bohnen) in Tomatensoße
Zum Beitrag
Gebackene Aubergine mit cremiger Sesamsoße – einfach, vegan & lecker
Zum Beitrag
Vegane Aioli selber machen – vollwertig und ohne Öl!
Zum Beitrag
Leckere vegane Fleischbällchen Alternative (aus schwarzen Bohnen) in Tomatensoße

Schreibe einen Kommentar!

    • Ich hatte es herausgefunden, es ist auf dem Foto zu sehen, das hatte ich erst übersehen. Jedoch wäre es hilfreich gewesen. Die Tacos haben aber sehr lecker geschmeckt. Die leckerste Sache im Monat.

      • Hi Julian,

        danke fürs Nachfragen bzw. den wichtigen Hinweis, dass die Info zur Avocado fehlt. Das wird natürlich angepasst!

        Ich freue mich, dass du sie noch auf dem Foto entdeckt hast und dir dir Tacos geschmeckt haben 🙂

        Weiterhin viel Spaß beim Ausprobieren meiner Rezepte und liebe Grüße,
        Sofia

  • Hallo Sophia,

    danke für dieses tolle Rezept! Allerdings muss ich gestehen, dass ich die Füllung einfach als Salat esse, die Schalen vermisse ich gar nicht 😉
    Eine Frage habe ich trotzdem: Wo ist dein Mayonaise-Rezept, das mit Cashewkernen und Koriander hergestellt wird? Ich finde, die passt noch besser als die Kartoffel-Mayo, obwohl die auch lecker ist, sie ist mir nur ein wenig „zu süß“, die andere ist herzhafter.

    Liebe Grüße

    • Liebe Inge,
      danke für deinen Kommentar. ?

      Ohne Tacoschale schmeckt das auch super! ?

      Die Cashew Mayo ist nicht mehr online, da sie so gut wie nie aufgerufen wurde.

      Hier das Rezept:

      Zutaten
      – 1/2 Bund Koriander
      -1 Knoblauchzehe
      – 100 g Cashews* – (eingeweicht)
      – 1 Zitrone
      – 1/4 TL Salz*
      – Anleitung

      Cashews mindestens 2 Stunden lang -oder über Nacht- einweichen lassen.
      Zitronensaft zusammen mit Cashews, Knoblauch, Koriander und Salz mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

      Liebe Grüße ?

  • Das schmeckt einfach super. Besonders mit der Kartoffel-Mayo und Guacamole sau sau lecker. Zwar sehr knobilastig, aber genau das macht es so richtig mexikanisch. Und es geht so schnell und einfach. Habe es mit roten Reis gemacht, aber das nächste mal möchte ich Quinoa versuchen.

    Daumen hoch!!!!

    • Danke für das tolle Feedback liebe Jessica! Freue mich sehr, dass dir das Rezept gefällt ♥
      Oh ja, Quinoa klingt auch super 🙂 Lass es dir schmecken! Liebe Grüße

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Gratis Kochbuch für dich!

    Hol dir jetzt das E-Book mit 25 Rezept-Favoriten der Iss Happy Community!

    • Trage dich für meinen kostenfreien "Vegan Impuls" Newsletter ein und erhalte das E-Book gratis!
    • Alternativ zur Newsletter Registrierung kannst du das E-Book hier käuflich erwerben.
    >