Vegane Mayonnaise Alternative ohne Öl – nur 3 Hauptzutaten

Zuletzt aktualisiert am 21/10/2021 von Sofia (Iss Happy) (8 Kommentare)

Du liebst Mayo, hast aber weder Lust auf tierische Produkte, noch auf pflanzliche Varianten, die quasi nur aus Öl, Essig und Zucker bestehen?

Dann probiere unbedingt diese einfache vegane Mayonnaise Alternative, die gerade mal aus drei Hauptzutaten besteht! Diese leckere Creme ist nicht nur 100% pflanzlich, sondern auch vollwertig, fettfrei und für eine Mayo (Alternative) sogar kalorienarm.

Vegane Mayonnaise Alternative ohne Öl - nur 3 Hauptzutaten

Natürlich ist diese vegane Mayo auf Kartoffelbasis eine Alternative der etwas anderen Art und nicht genau wie das Original, aber darum geht es ja 😉 Sie ist jedoch super köstlich, erinnert von der Farbe und Konsistenz her an Mayo und kann somit auch ähnlich verwendet werden.

Du kannst sie z.B. als Dip für gebackenes Gemüse, als Salatdressing, Aufstrich, Creme für Wraps, Sandwiches & Co. und vieles mehr verwenden.

Ich hoffe, du gibst dem Rezept eine Chance und wünsche dir viel Freude beim gesunden Schlemmen!

Vegane Mayonnaise Alternative ohne Öl - nur 3 Hauptzutaten

Vegane Mayonnaise Alternative ohne Öl - nur 3 Hauptzutaten

Diese vegane Mayonnaise Alternative ist nicht nur rein pflanzlich, sondern auch low fat und gesund. Du brauchst nur 4 simple Zutaten dafür!
Vorbereitungszeit 20 Min.
Kategorie Aufstriche, Dips & Soßen
Küchenstil Vegan
Menge 1 Glas

Zutaten
  

  • 200 g Kartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 ml Wasser - oder ungesüßte Pflanzenmilch (bei Bedarf etwas mehr)
  • 1 TL Salz*
  • 1/4 TL Kala Namak Salz* - (optional)
  • 1 TL Senf - (optional)

Anleitung
 

  • Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln.
  • Kartoffelwürfel weich kochen und abkühlen lassen.
  • Zusammen mit Knoblauch, Salz und einem Schluck Flüssigkeit (Wasser oder ungesüßte Pflanzenmilch) in einem Mixer* cremig mixen.
  • So viel Flüssigkeit hinzufügen, bis eine mayo-artige Konsistenz entsteht.
  • Im Kühlschrank lagern und innerhalb von 2 Tagen aufbrauchen.
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefällt dir meine vegane Mayonnaise Alternative auf Kartoffelbasis?

Ich bin schon sehr gespannt auf dein Feedback und freue mich auf deinen Kommentar unterhalb! Lass mich unbedingt wissen, ob du das Rezept ausprobiert hast und wie die leckere Creme in deiner Küche zum Einsatz gekommen ist!

Pin it!
Vegane Mayonnaise Alternative ohne Öl - nur 3 Hauptzutaten

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Köstlich cremige Süßkartoffelsuppe mit Roten Linsen – vegan & gesund
Zum Beitrag
Veganer Lachs – einfaches & schnelles Karottenlachs Rezept
Zum Beitrag
Leckere & gesunde Energiebällchen mit Limette und Kokos – nur 5 Zutaten!
Zum Beitrag
Köstlich cremige Süßkartoffelsuppe mit Roten Linsen – vegan & gesund
Zum Beitrag
Veganer Lachs – einfaches & schnelles Karottenlachs Rezept

Schreibe einen Kommentar!

  • Hallo, für dieses Rezept gibt es einen griechischen Namen: Skordalia! Mit mein liebstes griechisches Essen😍 Aber die Idee, es etwas flüssiger zu machen und es als Dip/Mayo zu verwenden, ist prima!

    • Hallo Karin,

      ja stimmt, die kenn ich von zuhause (meine Familie ist ja griechisch)! Nur, dass in diese Variante kein Weißbrot, Olivenöl und Zitrone reinkommen 😉

      Danke für dein Lob und ganz viel Spaß beim Ausprobieren!

    • Liebe Ruth,
      danke für deinen Kommentar.

      Kalte Kartoffeln schmecken ganz anders, demnach würden wir die Kartoffel-Mayo nicht einfrieren. Wenn dich die Geschmacksveränderungen nicht stört, sollte das prinzipiell funktionieren und du kannst du es natürlich gerne probieren ?

      Liebe Grüße!