Saftige vegane Zitronenmuffins – ohne weißen Haushaltszucker

Zuletzt aktualisiert am 08/07/2024 von Sofia (Iss Happy) (4 Kommentare)

Oh, wie gut sind diese saftigen veganen Zitronenmuffins!

Sie schmecken zitronig-frisch, natürlich süß und sind ganz einfach im Handumdrehen zubereitet.

Und das Beste: Diese tollen Zitronenküchlein sind nicht nur lecker, sondern auch ziemlich gesund und nahrhaft für ein Dessert.

Dieses Zitronenmuffin-Rezept ist nämlich vegan und kommt daher ganz ohne Tierprodukte wie Eier, Butter oder Milch aus. Außerdem ist es frei von weißem Haushaltszucker, Öl und mit dem passenden Mehl auch glutenfrei möglich!

Saftige vegane Zitronenmuffins – ohne weißen Haushaltszucker

Die veganen Zitronenmuffins lassen sich unkompliziert transportieren und sind daher der perfekte süße Genuss für unterwegs.

Am besten passt das fruchtig-frische Dessert in den Frühling und Sommer. Aber auch in der kalten Jahreszeit sind die leckeren Muffins der perfekte Genuss, der etwas Sonne in deine Küche bringt und dir als Bonus noch eine Portion wertvolles Vitamin C liefert.

Ich wünsche dir gutes Gelingen und hoffe, du bist genauso begeistert von den leckeren veganen Zitronenmuffins wie ich!

Saftige vegane Zitronenmuffins – ohne weißen Haushaltszucker

Saftige vegane Zitronenmuffins – ohne weißen Haushaltszucker

Lecker-saftige vegane Zitronenmuffins – vollwertig & gesund. Ohne weißen Haushaltszucker, ölfrei und glutenfrei möglich.
Vorbereitungszeit 45 Minuten
Kategorie Süßes
Küchenstil Vegan
Menge 10 Stück

Zutaten
  

Glasur:

  • 20 ml Zitronensaft
  • 50 g Erythrit* - (pulverisiert)
  • etwas Zitronenabrieb - als Topping (optional)

Anleitung
 

  • Haferflocken und Kokosraspel in einen Mixer geben, zu Mehl verarbeiten und in eine Schüssel sieben.
  • Backpulver und Natron dazu sieben und gut umrühren.
  • In einer separaten Schüssel die nassen Zutaten sowie den Zitronenabrieb gut miteinander vermengen.
  • Nasse Zutaten zu den trockenen geben und kurz mit einem Schneebesen zu einem einheitlichen Teig rühren.
  • Teig gleichmäßig auf 10-12 Muffinformen verteilen und bei 180 Grad Ober-/Unterhitze etwa 25 min. backen.
  • Währenddessen die Zutaten für die Glasur in ein kleines Schälchen geben und glattrühren.
  • Muffins aus dem Ofen holen, gut abkühlen lassen und dann mit Glasur und etwas Zitronenabrieb dekorieren.
  • Fertige Muffins luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 5 Tagen aufessen.
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefällt dir mein einfaches und gesundes Rezept für vegane Zitronenmuffins?

Ich wünsche dir viel Freude beim Nachbacken und bin schon sehr gespannt auf deine Meinung! Lass mich gern unterhalb in den Kommentaren wissen, wie dir die Muffins geschmeckt haben. Ich freue mich, von dir zu lesen!

Pin it!
Saftige vegane Zitronenmuffins – ohne weißen Haushaltszucker

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Vegan werden leicht gemacht: Onlinekurs für Vegan-Einsteiger
Vegan werden leicht gemacht: Onlinekurs für Vegan-Einsteiger

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Sommersalat mit gebackenem Gemüse und Senfdressing
Zum Beitrag
Veganer Sommersalat mit Quinoa und Sesam-Balsamico-Dressing
Zum Beitrag
Veganes Eis selber machen – zuckerfrei & gesund (ohne Eismaschine)
Zum Beitrag
Sommersalat mit gebackenem Gemüse und Senfdressing
Zum Beitrag
Veganer Sommersalat mit Quinoa und Sesam-Balsamico-Dressing

Schreibe einen Kommentar!

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Gratis Kochbuch für dich!

    Hol dir jetzt das E-Book mit 25 Rezept-Favoriten der Iss Happy Community!

    • Trage dich für meinen kostenfreien "Vegan Impuls" Newsletter ein und erhalte das E-Book gratis!
    • Alternativ zur Newsletter Registrierung kannst du das E-Book hier käuflich erwerben.
    >