Veganer Linseneintopf – einfach, lecker & gesund

Zuletzt aktualisiert am 21/10/2021 von Sofia (Iss Happy) (18 Kommentare)

Veganer Linseneintopf ist eins meiner liebsten Gerichte, absolut gelingsicher und perfekt für den Alltag! Er ist ist in wenigen unkomplizierten Schritten und aus nur einer Handvoll simpler Zutaten gekocht.

Außerdem eignet er sich hervorragend zum Vorkochen in größeren Mengen, sodass du auch am nächsten und übernächsten Tag etwas davon hast. Alternativ kannst du natürlich auch ein paar Portionen des Eintopfs einfrieren und später auftauen, wenn mal nicht so viel Zeit zum Kochen ist.

Veganer Linseneintopf - einfach, lecker & gesund

Und dazu ist veganer Linseneintopf vollwertig pflanzlich und äußerst nahrhaft. Zum Beispiel ist er vollgepackt mit hochwertigem pflanzlichen Proteinkomplexen Kohlenhydraten und wertvolle Mineralstoffen wie Eisen und Zink. Durch den hohen Ballaststoffgehalt sättigt das Gericht zudem sehr gut.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Schlemmen!

Veganer Linseneintopf - einfach, lecker & gesund

Veganer Linseneintopf - einfach, lecker & gesund

Veganer Linseneintopf - einfaches Rezept mit wenigen Zutaten und unkomplizierter Zubereitung. Schnell, einfach und absolut gelingsicher!
Vorbereitungszeit 50 Min.
Kategorie Hauptspeisen
Küchenstil Vegan
Menge 6 Teller

Zutaten
  

Anleitung
 

  • Zwiebeln und Knoblauch schälen, in Würfel schneiden und glasig dünsten.
  • Gewaschene und klein geschnittene Karotten, Paprika und Kartoffeln mit hinzugeben und einige Minuten mit anbraten.
  • Linsen und hinzugeben und einige Minuten weiter braten.
  • Gehackte Tomaten und Wasser dazugeben und den Topf verschließen.
  • Gewürze dazugeben und unter gelegentlichem Umrühren 30 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis die Linsen gar sind.
  • Kurz vor dem Servieren mit frischer Petersilie dekorieren.
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefällt dir meine einfacher veganer Linseneintopf?

Ich hoffe, du probierst ihn aus und bin gespannt auf deine Meinung zum Rezept! Hinterlass mir dein Feedback gerne unterhalb in den Kommentaren – ich freue mich von dir zu lesen!

Pin it!
Veganer Linseneintopf - einfach, lecker & gesund

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Vegane Aioli selber machen – vollwertig und ohne Öl!
Zum Beitrag
Leckere vegane Fleischbällchen Alternative (aus schwarzen Bohnen) in Tomatensoße
Zum Beitrag
Gebackene Aubergine mit cremiger Sesamsoße – einfach, vegan & lecker
Zum Beitrag
Vegane Aioli selber machen – vollwertig und ohne Öl!
Zum Beitrag
Leckere vegane Fleischbällchen Alternative (aus schwarzen Bohnen) in Tomatensoße

Schreibe einen Kommentar!

    • Liebe Johanna,
      Kartoffeln kannst du bei den meisten Rezepten mit Schale verwenden, würden wir aber nur bei Bio-Qualität empfehlen.

      Bei konventionellem Anbau die Schale lieber entfernen.

      Bei Gerichten wie z.B. Kartoffelpüree oder so, ist es natürlich ohne Schale besser. Beim Linseneintopf passt die Schale super, solltest du den Geschmack nicht mögen, dann kannst du diese aber natürlich dennoch entfernen.

      Viel Freude bei der Umsetzung und lass es dir schmecken ??

  • Hallo! Das Rezept hört sich lecker an! Wie bereite ich am besten die Tomaten zu? Oder habe ich etwas überlesen? Danke! 🙂

    • Liebe Bianca,

      vielen Dank für den Hinweis und dein Interesse am Linseneintopf. Wir haben das Rezept angepasst.

      Du kannst die Tomaten hacken bzw. würfeln bevor du sie dazu gibst 🙂

      Wir hoffen, wir konnten dir weiterhelfen und wünschen dir ganz viel Freude beim Zubereiten und Schlemmen!

      Viele Grüße!

  • Hallo, super Rezept! Gab es gerade. Auch die Kinder fanden es sehr lecker 🙂

    Ich habe alles mit Koriander und Essig abgeschmeckt 🙂

    Danke!
    Viele Grüße

    • Hallo liebe Wiebke,

      vielen Dank für dein liebes Feedback. Es freut uns sehr, dass es dir und auch deinen Kindern so gut geschmeckt hat!

      Koriander und Essig zum Verfeinern hört sich toll an!

      Viel Freude beim weiteren Ausprobieren der Rezepte und guten Appetit!

      Liebe Grüße

    • Hallo Daniel,

      die Linsen weichst du am besten über Nacht in Wasser ein und schüttest das Einweichwasser weg.

      Die eingeweichten Linsen müssen nicht vorgekocht werden, sondern kommen so dazu. Innerhalb von 30 Minuten sollten sie dann gar sein. Am besten probierst du nach einer halben Stunde Kochzeit die Konsistenz der Linsen, sodass sie auch schön weich und genießbar sind 🙂

      Gutes Gelingen und lass es dir schmecken!

  • Hallo, werde den Eintopf heute kochen und bin mir jetzt schon sicher, dass er schmeckt!
    Mir ist nur aufgefallen, dass du in der Anleitung die Gewürze (Paprikapulver, Cumin) nirgends untergebracht hast?

    Liebe Grüße,
    Paloma

    • Huhu liebe Paloma,

      vielen Dank für den Hinweis – das habe ich eben korrigiert.

      Ich hoffe, der einfache Linseneintopf hat dir geschmeckt!

      Ganz viel Spaß weiterhin beim Ausprobieren und frohes Schlemmen 🙂

      Liebe Grüße
      Sofia

  • Ich habe das Rezept heute gekocht und es hat mir sehr gut geschmeckt. Das wird es jetzt öfters geben. Ich hatte leider keine Karotten und keine frischen Kräuter und habe dafür mehr Kartoffeln genommen 🙂

    • Ui wie schön, das freut mich sehr zu hören, Emanuel!
      Das hast du gut gemacht – einfach nach Bedarf abwandeln 🙂
      Weiterhin viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit wünsche ich dir.
      Ganz liebe Grüße

  • Liebe Isshappy,
    Ich habe dein rezept heute abend nachgekocht. Die Karotoffeln hab ich raus gelassen, da wir noch reis und genügend Brot daheim haben. Es geht super schnell und schmeckt sehr gut. Wirklich weiterzuempfehlen. Jetzt hab ich erst einmal für drei Tage ausgesorgt. Supii!
    Alles Liebe,
    Sarah

    • Huhu liebe Sarah,

      danke für das tolle Feedback zu meinem Rezept ♥ Freue mich sehr, dass du es ausprobiert hast und es dir so gut schmeckt!

      Oh ja, von Eintöpfen sollte man immer mehr kochen, denn am nächsten und übernächsten Tag schmecken sie sogar noch besser 🙂

      Weiterhin viel Spaß beim Nachkochen und viele liebe Grüße

  • Einfach, schnell und lecker! Wir lieben Eintöpfe und dieses Rezept werden wir sicher nochmal nachkochen. Ich habe den Eintopf mit braunen und roten Linsen gemacht, da ich nicht genug braune hatte.

    • Danke für das tolle Lob, liebe Tanja! Freut mich sehr, dass du das Rezept ausprobiert und für lecker befunden hast.

      Vor allem Eintöpfe eignen sich auch zum in größeren Mengen Vorkochen, weil sie 1 oder 2 Tage später sogar noch leckerer schmecken. Außerdem sparst du auf diese Weise eine Menge Zeit in der Küche 🙂

      Ganz lieben Gruß ♥

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Gratis Kochbuch für dich!

    Hol dir jetzt das E-Book mit 25 Rezept-Favoriten der Iss Happy Community!

    • Trage dich für meinen kostenfreien "Vegan Impuls" Newsletter ein und erhalte das E-Book gratis!
    • Alternativ zur Newsletter Registrierung kannst du das E-Book hier käuflich erwerben.
    >