Würziges Bohnen Curry mit Schwarzkohl – vegan & lecker

Zuletzt aktualisiert am 21/10/2021 von Sofia (Iss Happy) (13 Kommentare)

Curry und Hülsenfrüchte passen hervorragend zusammen! Bohnen, Linsen & Co. schmecken im Curry nicht nur super, sondern liefern dem Gericht eine Extraportion Ballaststoffe und sorgen für eine gute Sättigung. Außerdem sind sie eine tolle Quelle für ProteinEisen, Zink und Calcium!

Und daher möchte ich dir eine neue Currykreation mit Bohnen vorstellen: Kidneybohnen Curry! Dieses leckere würzige Bohnen Curry ist in nur wenigen Schritten zubereitet und du brauchst wie immer nur eine Handvoll Zutaten. 

Würziges Bohnen Curry mit Schwarzkohl - vegan & lecker

Hast du Lust auf weitere leckere vegane Curry Rezepte? Dann schau unbedingt in dieser Rezeptsammlung für vegane Currys vorbei. Hier stelle ich dir nicht nur leckere Rezeptinspirationen vor, sondern gebe dir nützliche Tipps, wie dir dein veganes Curry mühelos gelingt!

Würziges Bohnen Curry mit Schwarzkohl - vegan & lecker

Würziges Bohnen Curry mit Schwarzkohl - vegan & lecker

Einfaches Rezept für würziges Bohnen Curry mit Schwarzkohl. Vegan, vollwertig & gesund! Mit nur wenigen simplen Zutaten schnell gekocht!
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kategorie Hauptspeisen
Küchenstil Vegan
Menge 4 Teller

Zutaten
  

Anleitung
 

  • Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein hacken und in einem Schluck Wasser in einer großen Pfanne oder einem Wok glasig dünsten.
  • Tomaten waschen, in kleine Würfel schneiden und dazu geben und einige Minuten köcheln lassen.
  • Currypaste, Sojasauce und Gewürze hinzugeben und mit Kokosmilch auffüllen.
  • Schwarzkohl waschen, klein schneiden, dazugeben und mit Wasser auffüllen.
  • Nach etwa 5 weiteren Minuten die gekochten Kidneybohnen hinzufügen, gut umrühren und zum Schluss mit Salz und weiteren Gewürzen abschmecken.
  • Zusammen mit einer Beilage nach Wahl wie z.B. braunem Basmatireis anrichten und mit Frühlingszwiebelringen bestreuen.
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefällt dir mein veganes Bohnen Curry?

Ich hoffe, du probierst es aus und bin gespannt auf deine Meinung! Hinterlass mir dein Feedback zum Rezept unbedingt unterhalb in den Kommentaren – ich freue mich von dir zu lesen!

Pin it!
Würziges Bohnen Curry mit Schwarzkohl - vegan & lecker

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Vegan werden leicht gemacht: Onlinekurs für Vegan-Einsteiger
Vegan werden leicht gemacht: Onlinekurs für Vegan-Einsteiger

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Bruchschokolade selber machen (Date Bark Snickers Style)
Zum Beitrag
Leckerer Mexikanischer Salat mit schwarzen Bohnen – vegan & glutenfrei!
Zum Beitrag
Roh Veganer Thunfisch – leckere & gesunde Alternative
Zum Beitrag
Bruchschokolade selber machen (Date Bark Snickers Style)
Zum Beitrag
Leckerer Mexikanischer Salat mit schwarzen Bohnen – vegan & glutenfrei!

Schreibe einen Kommentar!

  • Liebe Sophia, höchste Zeit, mal wieder eines deiner Rezepte zu kommentieren. Ich habe dieses Rezept hier schon vor längerer Zeit entdeckt und mich gewundert: Was bitte ist Schwarzkohl? Grünkohl kannte ich ja. Aber Schwarzkohl hatte ich noch nie gesehen. Da hast du mich zum Recherchieren gebracht 😉 Aber in keinem Laden habe ich ihn finden können. Stell dir vor: Jetzt habe ich inzwischen ein Hochbeet und habe dieses Jahr meinen ersten Schwarzkohl selbst angebaut. Inzwischen kann ich ihn beernten und heute habe ich dein Rezept ausprobiert. Es ist sooooo lecker! Ich habe Fleischtomaten genommen und noch ein wenig frischen Ingwer mit rein, sonst alles wie von dir beschrieben. Es ist jetzt mein neues Lieblingscurry von dir! Die Kombi Tomate und Schwarzkohl passt hervorragend. Wir hatten Vollkornbasmatireis dazu und haben es zu zweit weggeputzt. Schärfer würde ich es nicht haben wollen, eher nächstes Mal minimal weniger Currypaste (aber das empfindet ja jeder anders). Danke für die tolle Idee und die Erweiterung meines Kohlhorizonts!

    • Wooow, wie großartig liebe Ramona!

      Danke für diesen tollen Kommentar, der mir ein großes Lächeln ins Gesicht gezaubert hat 🙂

      Lasst euch euren frischen Schwarzkohl gut schmecken und weiterhin viel Freude beim Ausprobieren meiner Rezepte!

      Liebe Grüße
      Sofia

  • Hi Sofia,

    In unserem Bauernladen habe ich Schwarzkohl entdeckt und mitgenommen – und dann nach Rezepten gesucht. Dieses finde ich sehr klasse, es hat so gut geschmeckt, dass ich Schwarzkohl nun dieses Jahr selbst anbauen werde.
    Ergänzt habe ich es mit gekeimtem Basamtireis als Beilage nach der Formel „a Grain a Green a Bean“ die ich bei „Bevegt“ entdecken konnte.
    Mit so leckerer Küche bekommt man auch Nicht-Veganer an den Tisch! Ich selbst bin inzwischen „Heimveganer“ und liebe solche Inspirationen, wie dein Blog sie bietet – liebsten Dank dafür ❤️

    • Liebe Susanne,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Das freut uns sehr, dass dir unser Blog gefällt. Deine Rezeptvariante klingt auch sehr lecker.
      Dann wünschen wir dir ganz viel Spaß beim weiteren Ausprobieren unserer Rezepte. ♥

      Viele Grüße

  • Liebe Sofia, ich habe seitdem ich dieses Rezept von dir entdeckt habe, nach Schwarzkohl Ausschau gehalten. Heute habe ich auf einem Markt in Südtirol in Italien welchen entdeckt und direkt mitgenommen, um dieses Rezept zu probieren! Ich weiß, dass ich auch andere Kohlsorten nehmen könnte, aber jetzt kann ich Schwarzkohl probieren und ich werde dann später vom Ergebnis berichten!

    • Das Curry war der Hammer! Vor allem die Kidneybohnen und der Kreuzkümmel darin haben es mir angetan. Wird es jetzt bald wieder geben, diesmal dann wahrscheinlich mit Wirsingkohl 😀

      • Ui wie schön, danke für das tolle Feedback! Freue mich sehr, dass du das Rezept ausprobiert und für lecker befunden hast 🙂

        Wirsing klingt auch super, du kannst hier auch Chinakohl oder Spinat verwenden. Lass deiner kreativen Laune gerne freien Lauf!

        Weiterhin viel Spaß beim Ausprobieren und lass es dir schmecken!

        Liebe Grüße
        Sofia

    • Danke liebe Janika, das freut mich riesig zu hören!
      Wirsing klingt fantastisch, das probiere ich beim nächsten Mal gerne aus 🙂 Danke für die Inspiration ♥
      Weiterhin viel Spaß beim Nachkochen und lass es dir schmecken!

    • Vielen lieben Dank Sylvia! Ich freue mich sehr, dass dir das Rezept so gut gefällt ♥
      Weiterhin viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte und guten Appetit 🙂

  • Habe das Curry gestern ausprobiert , allerdings habe ich Grünkohl genommen. Schwarzkohl kenne ich gar nicht. Habe schon seit gefühlten Ewigkeiten keinen Grünkohl mehr gegessen. Und diese Zusammenstellung war total lecker ? ?? Du hast so leckere Rezeptideen ?❤️

    • Danke für deinen Kommentar, liebe Tanja!

      Ich freue mich, dass du das Rezept ausprobiert und für lecker befunden hast 🙂 Grünkohl ist eine super Alternative zu Schwarzkohl und passt hervorragend in dieses Curry ♥ Schwarzkohl ist ein grünes Blattgemüse, das sehr reich an Vitamin C ist. Kannst ja gerne mal nach Bildern googeln – er sieht total hübsch aus 🙂

      Ganz liebe Grüße!

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Gratis Kochbuch für dich!

    Hol dir jetzt das E-Book mit 25 Rezept-Favoriten der Iss Happy Community!

    • Trage dich für meinen kostenfreien "Vegan Impuls" Newsletter ein und erhalte das E-Book gratis!
    • Alternativ zur Newsletter Registrierung kannst du das E-Book hier käuflich erwerben.
    >