Einfache vegane Pasta mit cremiger Paprikasoße

Zuletzt aktualisiert am 20/08/2023 von Sofia (Iss Happy) (0 Kommentare)

Lust auf gesundes Comfort Food? 

Dann ist diese Pasta mit himmlisch-cremiger Paprikasoße genau das Richtige!

Das leckere Nudelgericht ist mit nur wenigen simplen Zutaten einfach und in schnellen Schritten zubereitet.

Ich nenne dieses Rezept auch Feierabend-Pasta, denn während das Gemüse im Ofen röstet und sich ein aromatischer Duft in der ganzen Wohnung ausbreitet, kannst du dich schon mal fertig für deinen Feierabend und dieses wohlverdiente nahrhafte Abendessen machen.

Gern kannst du auch eine größere Menge von der veganen Paprikasoße kochen und am nächsten Tag genießen oder auch für später einfrieren.

Einfache vegane Pasta mit cremiger Paprikasoße

Soll es schneller gehen, kannst du das Gemüse alternativ in einer Pfanne anbraten, statt es im Ofen zu rösten.

Außerdem kannst du diese Basisvariante der lecker-cremigen Paprikasoße gerne erweitern und nach Geschmack Zutaten hinzufügen:

Zum Beispiel kannst du noch angebratene Auberginen- und Zucchiniwürfel unter die fertig gemixte Soße rühren. Aber auch Erbsen, Pilze oder getrocknete Tomatenstücke schmecken perfekt dazu.

Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Natürlich bist du auch bei der Wahl der Nudelsorte komplett frei: hell, Vollkorn, glutenfrei – ganz wie du magst!

Einfache vegane Pasta mit cremiger Paprikasoße

Einfache vegane Pasta mit cremiger Paprikasoße

Einfaches Rezept für cremige Paprikasoße mit Pasta nach Wahl – gesundes veganes Soulfood pur!
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Kategorie Hauptgericht
Küchenstil Vegan
Menge 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • 6 Knoblauchzehen
  • 500 g Paprika - rot
  • 500 g Cherrytomaten - (alternativ Tomaten aus dem Glas)
  • 1 EL Olivenöl - (optional)
  • 1 Prise Salz*
  • 1 Prise Pfeffer*
  • 1 TL frischer Thymian - (alternativ getrocknet)
  • 1 TL frischer Rosmarin - (alternativ getrocknet)
  • 1 TL frischer Oregano - (alternativ getrocknet)
  • 1 TL Paprikapulver* - (geräuchert)
  • 60 g Cashews*
  • 200 ml Wasser
  • 2 EL Hefeflocken*
  • 500 g Vollkornnudeln* - (oder andere Pasta nach Wahl)

Anleitung
 

  • Zunächst Cashews in heißem Wasser einweichen. Danach die restlichen Zutaten für die Soße vorbereiten.
  • Zwiebeln, Knoblauch, rote Paprika und Cherrytomaten schälen bzw. waschen, grob schneiden und in eine Schüssel geben. Mit Olivenöl beträufeln, Salz, Pfeffer sowie Kräuter dazugeben und gut umrühren.
  • Mariniertes Gemüse in eine ofenfeste Form oder auf ein Backblech geben und ca. 45 Min. bei 180 Grad Ober-/Unterhitze backen. Währenddessen Nudeln nach Wahl al dente kochen.
  • Gemüse aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und bei Bedarf größere Zweige der Kräuter entfernen.
    Dann zusammen mit Wasser, abgetropften Cashews, Hefeflocken und geräuchertem Paprikapulver in einen leistungsstarken Standmixer geben und cremig mixen. Final mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Gekochte Nudeln abtropfen, Soße dazugeben und alles gut verrühren.
    Optional mit frischem Basilikum, veganer Parmesan-Alternative und Chiliflocken toppen.
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefällt dir mein Rezept für cremige vegane Paprikasoße?

Ich hoffe, du probierst es aus und bin gespannt zu lesen, wie es dir geschmeckt hat. Schreib mir dein Feedback gerne unten in die Kommentare – ich freue mich von dir zu lesen!

Pin it!
Einfache vegane Pasta mit cremiger Paprikasoße

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Vegan werden leicht gemacht: Onlinekurs für Vegan-Einsteiger
Vegan werden leicht gemacht: Onlinekurs für Vegan-Einsteiger

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Veganes Kürbiskuchen Rezept – ohne raffinierten Zucker
Zum Beitrag
Saftige vegane Kekse (nur 5 Zutaten) – lecker & zuckerfrei
Zum Beitrag
Vegane Kürbissuppe mit Kokosmilch – einfach, gesund & lecker
Zum Beitrag
Veganes Kürbiskuchen Rezept – ohne raffinierten Zucker
Zum Beitrag
Saftige vegane Kekse (nur 5 Zutaten) – lecker & zuckerfrei

Schreibe einen Kommentar!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Gratis Kochbuch für dich!

Hol dir jetzt das E-Book mit 25 Rezept-Favoriten der Iss Happy Community!

  • Trage dich für meinen kostenfreien "Vegan Impuls" Newsletter ein und erhalte das E-Book gratis!
  • Alternativ zur Newsletter Registrierung kannst du das E-Book hier käuflich erwerben.
>