Fruchtiger Beeren Smoothie mit Rote Bete – lecker, vegan & gesund

Zuletzt aktualisiert am 21/10/2021 von Sofia (Iss Happy) (6 Kommentare)

Wusstest du, dass Beeren als das gesündeste Obst überhaupt betrachtet werden?

Zahlreiche Studien beschäftigen sich mit ihrer präventiven und sogar therapeutischen Wirkung, insbesondere auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen und sogar einige Krebsarten. Deshalb empfehlen Experten auf diesem Gebiet den täglichen Verzehr der antioxidantienreichen Beeren noch vor allen anderen Obstsorten!

Je dunkler die Beeren, desto reicher an gesunden Antioxidantien sind sie übrigens. Außerdem sind Beeren die natürlichen Vitaminbomben schlechthin und liefern eine gute Portion Vitamin A, C und E!

Fruchtiger Beeren Smoothie mit Rote Bete – lecker, vegan & gesund

Dieser super fruchtige und erfrischende Beeren Smoothie aus Himbeeren und Brombeeren sowie frischer Rote Bete versorgt dich also mit einer Menge wertvoller Nährstoffe gleich zum Tagesstart. Das Vitamin C aus den Beeren und das Eisen aus der roten Bete ergibt die perfekte Kombination, da Vitamin C die Eisenaufnahme im Körper fördert.

Fruchtiger Beeren Smoothie mit Rote Bete – lecker, vegan & gesund

Die leuchtend rote Mahlzeit ist aber nicht nur gesund, sondern auch super lecker, leicht und trotzdem sättigend. Für noch mehr Sättigung kannst du gerne noch ein paar Löffel Haferflocken mit dazugeben. Oder aber den Beeren Smoothie in eine Schüssel geben und mit gesundem Knuspermüsli, weiterem Obst wie Banane sowie Nüssen und Samen kombinieren und löffeln. Nicht nur als Frühstück, sondern auch als Snack gegen das berühmte Nachmittagstief ist der rote Smoothie perfekt!

Fruchtiger Beeren Smoothie mit Rote Bete – lecker, vegan & gesund

Fruchtiger Beeren Smoothie mit Rote Bete – lecker, vegan & gesund

Leckerer Beeren Smoothie mit Rote Bete – schnelles & einfaches Rezept mit wenigen simplen Zutaten. Vegan, gesund und zuckerfrei!
Vorbereitungszeit 10 Min.
Kategorie Smoothies & Getränke
Küchenstil Vegan
Menge 500 ml

Zutaten
  

  • 100 g Himbeeren - (frisch oder tiefgefroren)
  • 50 g Brombeeren - (frisch oder tiefgefroren)
  • 100 g Rote Bete - roh (eine kleine Knolle)
  • 250 ml Wasser - (oder Pflanzenmilch nach Wahl)
  • 1 Zitrone - (alternativ Saft einer halben Orange)
  • 1/2 Bund Minze - (frisch)
  • 30 g Ingwer - (optional für etwas Würze)
  • 2 Datteln* - (optional für mehr Süße)

Anleitung
 

  • Beeren, Wasser bzw. Pflanzenmilch, Zitronen- oder Orangensaft und Minze in den Mixer* geben.
  • Rote Bete und optional Ingwer schälen, grob würfeln und hinzufügen.
  • Alles auf höchster Stufe cremig mixen. Je nach gewünschter Konsistenz gerne noch etwas mehr Flüssigkeit dazugeben.
  • Nach Geschmack 1 bis 2 Datteln für mehr Süße mit vermixen.
  • In kleinen Schlucken aus dem Glas genießen oder Smoothie in eine Schüssel geben, Toppings nach Wahl hinzufügen und löffeln.
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefällt dir mein einfacher veganer Beeren Smoothie?

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und bin schon sehr gespannt auf deine Meinung! Lass mich unbedingt unterhalb in den Kommentaren wissen, wie es dir geschmeckt hat. Ich freue mich, von dir zu lesen!

Pin it!
Fruchtiger Beeren Smoothie mit Rote Bete – lecker, vegan & gesund

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Saftige vegane Kokosmakronen ohne Haushaltszucker – schnell & einfach!
Zum Beitrag
Vegane Käsesoße – vollwertig, gesund und fettfrei!
Zum Beitrag
Vegane Zimtsterne – einfaches Rezept (ohne Zucker)
Zum Beitrag
Saftige vegane Kokosmakronen ohne Haushaltszucker – schnell & einfach!
Zum Beitrag
Vegane Käsesoße – vollwertig, gesund und fettfrei!

Schreibe einen Kommentar!

    • Huhu Daniela,

      mehr Nährstoffe sind natürlich in roher Rote Bete enthalten. Zum Teil fällt der Gehalt an wertvollen Mikronährstoffen beim Einkochen um 50% ab. Außerdem verändert sich der Geschmack der Knolle dadurch und passt dann geschmacklich nicht mehr ganz so gut zum Rest, finde ich.

      Aber natürlich kannst du es auch einfach mal ausprobieren, vielleicht schmeckt’s dir ja sogar 🙂

      Ganz liebe Grüße
      Sofia

  • Wie lange kann ich zu.B. den Rote Beeren Smoothie lagern, bevor die enthaltenen Vitamine und sonstige gesunden Stoffe anfangen „auszugleichen“ also ihre Kraft verlieren. Beruflich bin ich mobil, aber hab keinen Mixer mit…?

    • Hallo Dietmar, prinzipiell gilt natürlich: Je frischer desto besser 🙂

      Du kannst den Smoothie aber auch gerne am Vorabend vorbereiten, verschlossen in den Kühlschrank stellen und morgens dann mit zur Arbeit nehmen.

      Süße Smoothies sollten innerhalb von 12 bis maximal 24 Stunden konsumiert werden. Wenn Banane mit drin ist, verändert sich der Geschmack mit der Zeit aber eventuell.

      Viel Spaß beim Ausprobieren und lass es dir schmecken!

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Gratis Kochbuch für dich!

    Hol dir jetzt das E-Book mit 25 Rezept-Favoriten der Iss Happy Community!

    • Trage dich für meinen kostenfreien "Vegan Impuls" Newsletter ein und erhalte das E-Book gratis!
    • Alternativ zur Newsletter Registrierung kannst du das E-Book hier käuflich erwerben.
    >