Gesundes Früchtebrot Rezept – vegan & ohne Haushaltszucker

Zuletzt aktualisiert am 21/10/2021 von Sofia (Iss Happy) (12 Kommentare)

Dieses gesunde Früchtebrot ist himmlisch süß und herrlich saftig, besteht aber trotzdem nur aus guten vollwertigen Zutaten. Es ist natürlich 100% vegan, frei von Haushaltszucker oder anderen hoch verarbeiteten Zutaten wie Butter oder Margarine. Außerdem kannst du es auch problemlos glutenfrei zubereiten, wenn du möchtest.

Du kannst das köstliche vegane Früchtebrot nachmittags auf der Arbeit mit einem Tee, als Snack unterwegs oder sogar als gesundes süßes Frühstück mit selbst gemachter Marmelade genießen!

Das saftige vegane Früchtebrot ist perfekt für eine gesunde Weihnachtszeit. Mir persönlich ist es aber viel zu lecker, um es ausschließlich in der Weihnachtszeit zu genießen. Daher gibt es die Köstlichkeit bei mir (abgewandelt mit verschiedenen Gewürzen) eigentlich das ganze Jahr über 🙂

Gesundes Früchtebrot Rezept – vegan, ohne Haushaltszucker & glutenfrei möglich

Die Leckerei eignet sich auch hervorragend zum Mitbringen, z.B. auf weihnachtliche Feiern, Arbeitsfrühstücke, o.Ä.

Das Originalrezept für dieses gesunde vegane Früchtebrot stammt aus meinem neusten Kochbuch „Vegan zum Mitnehmen“, in welchem ich dir 50 köstliche und alltagstaugliche vegane Rezepte für Mahlzeiten und Snacks für unterwegs (und natürlich auch zuhause) präsentiere!

Zubereitungstipp

Gesundes Früchtebrot Rezept – vegan, ohne Haushaltszucker & glutenfrei möglich

Weniger ist mehr! Auch, wenn ich dir unterhalb verschiedene mögliche Trockenfrüchte und Nussorten aufliste, solltest du nicht unbedingt alle in einem Brot verwenden. Am leckersten wird das Früchtebrot meiner Erfahrung nach, wenn du jeweils 2 bis 3 Sorten Trockenfrüchte sowie Nüsse wählst.

Da die getrockneten Früchte und der Orangensaft von Natur aus genug Süße mitbringen, ist es nicht unbedingt nötig noch extra Süßungsmittel hinzuzugeben. Deshalb ist die Dattelpaste als „optional“ gekennzeichnet. Wie immer kannst du also auch dieses Rezept ganz nach deinem Geschmack anpassen.

Gesundes Früchtebrot Rezept – vegan, ohne Haushaltszucker & glutenfrei möglich

Gesundes Früchtebrot Rezept – vegan & ohne Haushaltszucker

Gesundes Früchtebrot Rezept – vegan, gesund und vollwertig! Ohne Haushaltszucker und glutenfrei möglich. Du brauchst nur wenige Zutaten!
Vorbereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Kategorie Süßes
Küchenstil Vegan
Menge 1 Laib

Zutaten
  

  • 250 g Haferflocken* - zu Mehl verarbeitet (glutenfrei möglich)
  • 100 g Mandeln* - gemahlen
  • 350 ml Pflanzenmilch - nach Wahl (z.B. Soja, Mandel, Hafer)
  • 1 Orange
  • 250 g Trockenfrüchte - z.B. Feigen, Rosinen, Aprikosen, Cranberrys, Pflaumen
  • 100 g Nüsse - z.B. Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse, Pekannüsse
  • 2 TL Backpulver* - (glutenfrei möglich)
  • 2 TL Zimt* - und/oder Lebkuchengewürz
  • 2 EL Dattelpaste

Anleitung
 

  • Trockenfrüchte hacken und einige Minuten in Orangensaft einweichen lassen.
  • Hafer- und Mandelmehl, Backpulver und Gewürze in einer Schüssel vermischen.
  • Pflanzenmilch und Dattelpaste* dazu geben und alles mit einem Schneebesen oder Handrührgerät zu einem Teig verarbeiten.
  • Nüsse hacken und zusammen mit eingeweichten Trockenfrüchten (inklusive Orangensaft) dazu geben und mit einem Löffel unterrühren.
  • In eine mit Backpapier ausgekleidete Kastenform geben und gleichmäßig darin verteilen.
  • Ca. 60-75 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze backen.
  • Nach 60 Minuten die Stäbchenprobe machen und vor dem Verzehr gut auskühlen lassen.
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefällt dir mein gesundes Früchtebrot Rezept?

Ich hoffe, du probierst es aus und bin schon sehr gespannt auf deine Meinung. Schreib mir dein Feedback zum Rezept unbedingt unten in die Kommentare – ich freue mich von dir zu lesen!

Pin it!
Gesundes Früchtebrot Rezept – vegan & ohne Haushaltszucker

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Saftige vegane Kokosmakronen ohne Haushaltszucker – schnell & einfach!
Zum Beitrag
Vegane Käsesoße – vollwertig, gesund und fettfrei!
Zum Beitrag
Vegane Zimtsterne – einfaches Rezept (ohne Zucker)
Zum Beitrag
Saftige vegane Kokosmakronen ohne Haushaltszucker – schnell & einfach!
Zum Beitrag
Vegane Käsesoße – vollwertig, gesund und fettfrei!

Schreibe einen Kommentar!

  • Habe diesen Kuchen jetzt zum zweiten mal gebacken. Er schmeckt so gut, dass das Rezept in meine Rezeptkartei Einzug gefunden hat. Die Kekse werde ich auch bald probieren. ? ? Vielen Dank für die guten Rezepte und deine Mühe!

  • Hallo, habe es gebacken und es ist geschmacklich sehr gut, nur leider lässt es sich ganz schwer schneiden und fällt mir auseinander. Hast du einen Tipp für mich?
    Lg Bernadette

  • Das sieht himmlisch aus. Und wir können uns bei dir immer darauf verlassen, dass alles gesund ist!? Muss ich mal nachbacken, so Gott will ☺

    • Hey Maria,
      danke für dein Interesse am Rezept & dass du dich von Iss Happy inspirieren lässt. Super auch, dass du es ausprobieren möchtest!

      Die Kastenform war Standardgröße, das entspricht irgendwas zwischen 25 x 11 cm und 30 x 11 cm.

      Viel Freude beim Zubereiten und lass es dir schmecken ☺️✨

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Gratis Kochbuch für dich!

    Hol dir jetzt das E-Book mit 25 Rezept-Favoriten der Iss Happy Community!

    • Trage dich für meinen kostenfreien "Vegan Impuls" Newsletter ein und erhalte das E-Book gratis!
    • Alternativ zur Newsletter Registrierung kannst du das E-Book hier käuflich erwerben.
    >