Köstlicher Süßkartoffelsalat mit Petersilie – vegan, bunt und gesund!

Zuletzt aktualisiert am 21/10/2021 von Sofia (Iss Happy) (8 Kommentare)

Ein paar einfache vollwertige Zutaten und ein schnelles Dressing – so unkompliziert kann eine bunte, gesunde und vor allem leckere vegane Ernährung aussehen.

Nahrhaft und geschmackvoll essen muss nicht aufwändig sein und du brauchst weder exotische Zutaten noch viel Zeit dafür!

Dieser köstliche Süßkartoffelsalat mit Petersilie besteht aus nur einer Handvoll Lebensmittel und ist super flott zubereitet. Die natürliche Süße der Süßkartoffel, die frische Petersilie und das cremige Avocado Dressing ergeben einfach das perfekte Zusammenspiel.

Köstlicher Süßkartoffelsalat mit Petersilie – vegan, bunt und gesund!

Dieser bunte Salat ist eine vollwertige Mahlzeit, die dich mit komplexen Kohlenhydraten und Ballaststoffen versorgt, welche für eine langanhaltende Sättigung ohne unangenehmes Völlegefühl sorgen.

Die Süßkartoffeln sind zudem vollgepackt mit Beta-Carotin, welches durch die vollwertigen Fette der Avocado noch besser von deinem Körper aufgenommen werden können. Und die Petersilie sorgt für eine Extraportion Mikronährstoffe! Gerne kannst du auch noch weitere Greens nach Wahl hinzufügen, z.B. eine Handvoll Rucola.

Suchst du nach einer einfachen Inspiration für dein nächstes veganes Mittagessen oder Abendessen, oder einen tollen Salat zum Mitbringen auf Partys? Dann probier meinen einfachen Süßkartoffelsalat unbedingt aus!

Gutes Gelingen und lass es dir schmecken!

Köstlicher Süßkartoffelsalat mit Petersilie – vegan, bunt und gesund!

Köstlicher Süßkartoffelsalat mit Petersilie – vegan, bunt und gesund!

Einfaches Rezept für Süßkartoffelsalat mit Petersilie. Vollwertig vegan und mit nur wenigen simplen Zutaten gezaubert!
Vorbereitungszeit 20 Min.
Kategorie Salate & Dressings
Küchenstil Vegan
Menge 4 Teller

Zutaten
  

  • 4 Süßkartoffel - groß
  • 250 g Mais - gekocht (gerne aus dem Glas)
  • 80 g Petersilie
  • 100 g Rucola Salat - und/oder weiteres grünes Blattgemüse nach Wahl
  • 1 Zwiebel - klein (rot oder weiß)
  • 1 Avocado - groß (oder 2 kleine)
  • 1 Limette - oder kleine Zitrone
  • 2 Knoblauchzehe - klein
  • 1/2 TL Salz*
  • 1/2 TL Pfeffer* - und weitere Gewürze nach Wahl

Anleitung
 

  • Süßkartoffeln schälen, in mundgerechte Würfel schneiden und ca. 10 Minuten dämpfen oder kochen.
  • Währenddessen Kräuter und grünes Blattgemüse waschen, klein schneiden und zusammen mit dem gekochten Mais und der fein gehackten Zwiebel in eine Schüssel geben.
  • Für das Dressing Avocadofleisch in eine kleine Schüssel geben, Saft der Limette bzw. Zitrone, fein gehackten Knoblauch und Gewürze dazu geben und mit einer Gabel zu einer Paste zerdrücken.
  • Die leicht abgekühlten Süßkartoffelwürfel zum Salat geben, Dressing hinzufügen und alles gut miteinander vermengen.
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefällt dir mein einfacher veganer Süßkartoffelsalat?

Ich hoffe, du probierst das Rezept aus und bin schon sehr gespannt auf deine Meinung. Schreib mir dein Feedback gerne unten in die Kommentare – ich freue mich von dir zu lesen!

Pin it!
Köstlicher Süßkartoffelsalat mit Petersilie – vegan, bunt und gesund!

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Köstliche vegane Bolognese aus Blumenkohl (soja- und glutenfrei)
Zum Beitrag
Schneller veganer Nudelsalat mit Erdbeeren und Erbsen
Zum Beitrag
Leckeres Schwarzkohl Rezept – Gemüse Schiffchen mit Tempeh
Zum Beitrag
Köstliche vegane Bolognese aus Blumenkohl (soja- und glutenfrei)
Zum Beitrag
Schneller veganer Nudelsalat mit Erdbeeren und Erbsen

Schreibe einen Kommentar!

  • Klasse! Die Süße vom Mais und den Süßkartoffeln, dazu die Schärfe und das Bittere des Rucolas passen für mich super zusammen! Aber 1 Limette hat mir für das Dressing nicht gereicht (vielleicht hatte meine auch einfach nicht genug Saft) und ich habe noch eine halbe Zitrone zusätzlich gebraucht.
    Auch optisch echt prima. Danke für deine schönen Rezepte und deine ganze Mühe! Dein Blog ist so toll!

  • Liebe Sofia!

    Das ist ein sehr leckerer Salat! Diese Zusammenstellung und dann noch mit dem Avocadodressing finde ich sehr gelungen. Wie Nicole in ihrem Kommentar schon schrieb, es ist eine Geschmacksexplosion! Durch dieses Rezept habe ich die Süßkartoffel neu für mich entdeckt und esse sie nun häufiger, z. B. überbacken.

    Leider finde ich hier im Blog keinen Salat für meine folgende Dankeshymne :D. Ich habe im letzten Jahr ein YouTube Video von dir, was du so am Tag isst, gesehen. Seitdem häufele ich mir in nahezu jeden Salat (natürlich nicht in deinen schönen Süßkartoffelsalat) Quinoa mit hinein. Zeitweise kommen auch Kichererbsen oder andere Hülsenfrüchte hinzu. Aber vor allem eben Quinoa. Das ist ja ja so lecker und es macht mich auch viel zufriedener, da ich abends auch gerne mal nur einen kleinen Salat esse, aber nachts dann mit hohlem Magen oder hungrig aufgewacht bin. Mit Quinoa hat sich das geändert. Es macht satt ohne vollgestopft zu sein. Außerdem ist es ja auch noch gesund. Meine Schwester habe ich auch schon damit angesteckt. Also, vielen Dank dafür und liebe Grüße!

    • Liebste Susanne ?

      Wow! Danke für diesen wundervollen Kommentar und dein Feedback.

      Es freut uns sehr, dass du die Süßkartoffel neu für dich entdecken konntest. Toll auch, dass du Quinoa in deinen Ernährungsalltag integriert hast und damit so zufrieden bist. Wir sind begeistert und dankbar dafür, dass du diesen Tipp verbreitest und ihn so mit deinen Liebsten zusammen genießen kannst.

      Liebe Grüße und lass es dir weiterhin schmecken ??

  • Huhu! Was ein wundervolles Rezept! Ich habe ihn schon sehr oft zubereitet. Heute mit Babyspinat, Kichererbsen, Sprossen und zusätzlich gerösteten Sonnenblumenkernen. Neben Avocado sowie Mais.

    Liebe Grüße aus Münster!

  • Liebe Sofia, gerade haben mein Mann und ich dein wunderbares Rezept ausprobiert. Und was soll ich dir sagen: wieder mal eine Geschmacksexplosion!! Vielen, vielen Dank! Ich bin ein großer Fan deiner Rezepte❣
    Alles Liebe, Nicole

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Gratis Kochbuch für dich!

    Hol dir jetzt das E-Book mit 25 Rezept-Favoriten der Iss Happy Community!

    • Trage dich für meinen kostenfreien "Vegan Impuls" Newsletter ein und erhalte das E-Book gratis!
    • Alternativ zur Newsletter Registrierung kannst du das E-Book hier käuflich erwerben.
    >