Einfacher Erbseneintopf (vegan) – kocht sich wie von selbst!

Zuletzt aktualisiert am 21/10/2021 von Sofia (Iss Happy) (4 Kommentare)

Dieser leckere und super einfache vegane Erbseneintopf geht einfach immer! Nicht nur als wärmendes Essen für kalte Tage, sondern auch im Sommer, wenn frische Erbsen regional und saisonal verfügbar sind. Im Herbst und Winter kannst du einfach tiefgekühlte Erbsen verwenden.

Dieses Rezept stammt nicht aus meiner Küchen-Feder, sondern von meiner lieben Mutter, die mich immer mit den leckersten veganen Eintöpfen überrascht. Da ich diesen köstlichen Erbseneintopf so liebe, habe ich sie nach der Anleitung gefragt, um sie hier mit dir zu teilen.

Einfacher Erbseneintopf (vegan) – kocht sich wie von selbst!

Und was soll ich sagen? Einfacher geht’s wirklich nicht – dieser leckere, vollwertige Erbseneintopf kocht sich quasi von selbst! Du brauchst zudem nur wenige simple Zutaten und keinerlei Schnickschnack.

Am besten kochst du eine größere Menge Erbseneintopf, sodass du am nächsten Tag noch etwas davon hast. Denn dann schmeckt er mindestens genauso gut, wenn nicht sogar noch besser!

Einfacher Erbseneintopf (vegan) – kocht sich wie von selbst!

Einfacher Erbseneintopf (vegan) – kocht sich wie von selbst!

Einfacher veganer Erbseneintopf. Leichtes Rezept mit nur wenigen simplen Zutaten. Vollwertig, nahrhaft, gesund und super lecker!
Vorbereitungszeit 1 Std.
Kategorie Suppen & Eintöpfe
Küchenstil Vegan
Menge 4 Teller

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehe
  • 1 kg Tomate - (frisch oder gehackt aus dem Glas)
  • 500 ml Wasser - (in etwa)
  • 1 kg Erbsen - TK oder auch frisch (alternativ 400 g getrocknete über Nacht eingeweicht)
  • 400 g Kartoffeln
  • 250 g Karotte
  • 2 EL Salz* - (bzw. nach Geschmack)
  • 1 TL Pfeffer* - (bzw. nach Geschmack)
  • 1/2 TL Chilipulver* - (optional)
  • 1 Bund Dill - (frisch)

Anleitung
 

  • Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln und in einem großen Topf in einem Schluck Wasser glasig dünsten.
  • Klein gewürfelte Tomaten und Wasser dazugeben und aufkochen lassen.
  • Kartoffeln und Möhren schälen, klein würfeln und dazu geben.
  • Frische bzw. tiefgefrorene Erbsen hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und optional etwas Chili würzen sowie gehackten Dill dazu geben.
  • Alles ca. 45 Minuten köcheln lassen, bei Bedarf zwischendrin etwas Wasser nachfüllen.
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefällt dir unser einfacher veganer Erbseneintopf?

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen und Schlemmen und bin schon sehr gespannt auf deine Meinung! Lass mich unbedingt unterhalb in den Kommentaren wissen, wie es dir geschmeckt hat. Ich freue mich, von dir zu lesen!

Pin it!
Einfacher Erbseneintopf (vegan) – kocht sich wie von selbst!

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Vegane Aioli selber machen – vollwertig und ohne Öl!
Zum Beitrag
Leckere vegane Fleischbällchen Alternative (aus schwarzen Bohnen) in Tomatensoße
Zum Beitrag
Gebackene Aubergine mit cremiger Sesamsoße – einfach, vegan & lecker
Zum Beitrag
Vegane Aioli selber machen – vollwertig und ohne Öl!
Zum Beitrag
Leckere vegane Fleischbällchen Alternative (aus schwarzen Bohnen) in Tomatensoße

Schreibe einen Kommentar!

  • Das Rezept schmeckt einfach super!
    Habe es heute zum zweiten mal gekocht gehabt. Nachwürzen war nicht mehr notwendig. Weiter so 🙂

  • Ich habe heute dieses leckere Essen zu bereitet.
    Er schmeckt super!,
    Ich habe trotzdem eine Frage kann man dieses erbseneintopf einfrieren?

    • Liebe Annette,

      vielen Dank für dein liebes Lob zum Rezept. Es freut uns sehr, dass es dir so gut geschmeckt hat!

      Den Erbseneintopf kannst du problemlos einfrieren.

      Viel Spaß weiterhin beim Nachkochen!

      Lass es dir schmecken!

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Gratis Kochbuch für dich!

    Hol dir jetzt das E-Book mit 25 Rezept-Favoriten der Iss Happy Community!

    • Trage dich für meinen kostenfreien "Vegan Impuls" Newsletter ein und erhalte das E-Book gratis!
    • Alternativ zur Newsletter Registrierung kannst du das E-Book hier käuflich erwerben.
    >