Gebratener Blumenkohlreis – vegan, gesund & super lecker

Zuletzt aktualisiert am 21/10/2021 von Sofia (Iss Happy) (8 Kommentare)

Blumenkohlreis ist eine leichte kalorienarme “low carb” Alternative zu gewöhnlichem Reis. Du kannst ihn entweder zusammen mit deinem Lieblingsgemüse und einem tollen Dressing als Rohkost-Salat zubereiten. Oder du zauberst daraus gebratenen Blumenkohlreis wie hier mit Mais und Erbsen. Ich liebe gebratenen „Reis“ aus Blumenkohl, weil er eine super leckere und deftige, aber trotzdem leichte und frische Mahlzeit ist.

Perfekt zum Vorbereiten!

Gebratener Blumenkohlreis - vegan, gesund & super lecker

Das Gericht ist schnell und einfach gemacht und eignet sich super zum Mitnehmen, da es auch lauwarm oder kalt gut schmeckt. Du kannst auch gerne größere Mengen davon vorbereiten und portionsweise einfrieren. Diese kannst du dann bei Bedarf auftauen und mit Gemüse anbraten, wenn du mal nicht so viel Zeit zum Kochen hast.  Oder du verwendest die übrig gebliebene Menge am nächsten Tag für eine leckere vegane Bolognese aus Blumenkohl!

Lass deiner kreativen Laune bei diesem einfachen Rezept gerne freien Lauf und verwende verschiedenes Gemüse, frische Kräuter und Gewürze deiner Wahl.

Gebratener Blumenkohlreis - vegan, gesund & super lecker

Gebratener Blumenkohlreis - vegan, gesund & super lecker

Gebratener Blumenkohlreis - vegan, gesund & super lecker! Super schnell und einfach gemacht und perfekt als vegane Mahlzeit zum Mitnehmen!
Vorbereitungszeit 20 Min.
Kategorie Hauptspeisen
Küchenstil Vegan
Menge 2 Teller

Zutaten
  

  • 1 Blumenkohl
  • 1 Karotte
  • 150 g Mais - (gekocht, entspricht 1 kleinen Dose)
  • 150 g Erbsen - (gekocht, entspricht 1 kleinen Dose)
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz* - z.B. Cumin und Paprikapulver
  • 2 EL Sojasoße* - (glutenfrei möglich)
  • 1 Bund frische Kräuter - (wie Petersilie und/oder Koriander)

Anleitung
 

  • Blumenkohl waschen, Röschen abtrennen und entweder mit einer Küchenmaschine* zu „Reis“ häckseln oder mit einem Messer klein hacken.
  • Alle weiteren Zutaten schälen bzw. waschen und klein schneiden.
  • In einer Pfanne einen Schluck Wasser erhitzen und Knoblauch und Zwiebeln darin glasig dünsten.
  • Anschließend Blumenkohlreis hinzufügen und ca. 5 Minuten mit braten.
  • Restliches Gemüse dazugeben und weitere 5 Minuten anbraten.
  • Optional mit kleinem Schluck Sojasoße ablöschen.
  • Mit Gewürzen abschmecken, gehackte Kräuter unterrühren und optional mit etwas Limettensaft beträufeln.
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefällt dir mein einfacher veganer Blumenkohlreis?

Ich hoffe, du probierst es aus und bin gespannt auf deine Meinung! Hinterlass mir dein Feedback zum Rezept unbedingt unterhalb in den Kommentaren – ich freue mich von dir zu lesen!

Pin it!
Gebratener Blumenkohlreis - vegan, gesund & super lecker

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Köstlich cremige Süßkartoffelsuppe mit Roten Linsen – vegan & gesund
Zum Beitrag
Veganer Lachs – einfaches & schnelles Karottenlachs Rezept
Zum Beitrag
Leckere & gesunde Energiebällchen mit Limette und Kokos – nur 5 Zutaten!
Zum Beitrag
Köstlich cremige Süßkartoffelsuppe mit Roten Linsen – vegan & gesund
Zum Beitrag
Veganer Lachs – einfaches & schnelles Karottenlachs Rezept

Schreibe einen Kommentar!

  • Schmeckte mir richtig gut 🙂 Das habe ich mir ehrlich gesagt heute zum Frühstück/Brunch gemacht. Ich hatte keine Lust auf ein typisches Frühstück und das war leicht und doch würzig. Lecker 🙂 Dankeschön.

    • Liebe Rebecca,

      hab vielen Dank für deine tollen Kommentare! Ich freue mich riesig, dass dir meine Rezepte gefallen und du dir die Zeit nimmst, um mir dein Feedback dazulassen ♥ Das weiß ich sehr zu schätzen!

      Weiterhin viel Freude beim Ausprobieren – viele liebe Grüße!

  • Hallo liebe Sophia!
    Ich hab schon ganz viele deiner Rezepte nachgekocht,immer mit Freude und Genuss!
    Deine frischen Ideen beleben meine Küche und alles ist so wunderbar unkompliziert,ich liebe die Ideen in deinem Kochbuch.!
    Danke für die tollen Newsletter!
    Aber dein Curry mit Bohnen und Erdnüssen, das am Ende ganz toll geschmeckt hat,hat so nicht funktioniert.
    Die Bohnen haben ewig geköchelt bis sie einigermaßen bissfest waren. Ich denke,die sollte man ein wenig vorgaren.
    Ich würde mich richtig freuen,wenn du wiedereinmal eine Sammlung deiner Ideen in ein Kochbuch zusammenzauberst:-))))
    Ich wünsch dir viel Freude auf deinem ganz zauberhaften Weg!
    Liebe Grüße,Christel

    • Vielen Dank für deinen lieben Kommentar Christel! Ich freue mich riesig zu hören, dass dir meine Rezepte so gut gefallen ♥

      Hast du für das Bohnencurry frische grüne Bohnen verwendet? Bei mir sind sie in der angegebenen Zeit gar, aber es kann natürlich je nach Sorte Unterschiede geben.

      Ein neues Kochbuch ist bereits in Planung und als Newsletter-Abonnentin erfährst du natürlich als Erste davon, wenn es soweit ist 🙂 Weiterhin viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte und lass es dir schmecken ♥

      Liebe Grüße