Radieschensalat – einfach, lecker und gesund

Zuletzt aktualisiert am 31/03/2022 von Sofia (Iss Happy) (0 Kommentare)

Dieser Radieschensalat ist knackig, frisch und himmlisch cremig zugleich. Die würzigen Radieschen zusammen mit dem aromatischem Rucola und lauwarmen Kartoffelecken ergeben das perfekte Zusammenspiel. Abgerundet wird das Ganze durch ein himmlisch-cremiges Dressing und geröstete Walnüsse, welche dem Radieschensalat eine gute Portion gesunder Fette verleihen.

Der gesunde vegane Salat aus Radieschen ist vollwertig pflanzlich, überaus nahrhaft und reich an hochwertigem pflanzlichen Eiweiß. Warum die Kombination aus Radieschen und rohem Rucola gesundheitlich überaus wertvoll ist, erfährst du in diesem Beitrag über Sulforaphan.

Zubereitungstipps

Radieschensalat – einfach, lecker und gesund

Das cremige Dressing passt perfekt zum Radieschensalat, weil der die Schärfe der roten Knollen angenehm abdämpft. Wenn dir rohe Radieschen trotzdem zu intensiv sind, kannst du sie vierteln und einige Minuten zusammen mit den Kartoffelecken im Ofen backen. Dadurch reduziert sich die Schärfe, die Radieschen werden milder, aber gleichzeitig intensiver im Geschmack.

Das Grün der Radieschen ist übrigens nicht nur essbar, sondern super nährstoffreich und lecker. Du solltest es also auf keinen Fall wegschmeißen, sondern kannst es gerne in diesem Radieschensalat mit verwerten oder in anderen Rezepten verarbeiten, z.B. Pesto, Grünen Smoothies, Suppe, usw.

Radieschensalat – einfach, lecker und gesund

Lust auf mehr leckere und einfache vegane Rezepte für den Alltag?

Radieschensalat – einfach, lecker und gesund

Radieschensalat – einfach, lecker und gesund

Köstlicher Radieschensalat – einfach und gesund. Vollwertig pflanzlich aus nur wenigen simplen Zutaten unkompliziert zubereitet
Vorbereitungszeit 35 Min.
Kategorie Salat
Küchenstil Vegan
Menge 6 Portionen

Zutaten
  

  • 450 g Radieschen - (inkl. Grün, falls vorhanden)
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 100 g Rucola
  • 1 Apfel
  • 50 g Walnüsse - (geröstet)
  • 250 g Kartoffeln - (Baby)
  • 1/2 TL Rosmarin* - (getrocknet)
  • 1/2 TL Thymian* - (getrocknet)
  • 1 Prise Salz*
  • 1 EL Olivenöl - (optional)

Dressing:

Anleitung
 

  • Kartoffeln waschen, vierteln und in eine Schüssel geben. Mit einer Prise Salz, getrocknetem Thymian und Rosmarin bestreuen. Optional 1 EL Olivenöl hinzugeben und alles gut vermengen.
  • Auf einem Backblech verteilen und ca. 20 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze backen.
  • Währenddessen die restlichen Salatzutaten vorbereiten: Radieschen und Apfel waschen, in dünne Streifen schneiden und in eine Schüsselgeben. Gewaschenen Rucola kleinschneiden und hinzufügen. Geputzte Frühlingszwiebeln klein hacken und zusammen mit den gerösteten Walnussstückchen dazugeben.
  • Die Zutaten für das Dressing in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer* pürieren. Bei Bedarf für eine dünnere Konsistenz etwas mehr Wasser hinzufügen.
  • Gebackene Kartoffeln zum Salat geben, Dressing hinzufügen und alles gut miteinander vermengen.
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefällt dir mein einfacher veganer Radieschensalat?

Ich hoffe, du probierst sie aus und bin gespannt auf deine Meinung! Hinterlass mir dein Feedback zum Rezept unbedingt unterhalb in den Kommentaren – ich freue mich von dir zu lesen!

Pin it!
Radieschensalat – einfach, lecker und gesund

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Vegane Ernährung für Einsteiger - Gratis Schnupper-Webinar | Iss Happy
Vegane Ernährung für Einsteiger - Gratis Schnupper-Webinar | Iss Happy

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Einfaches Gemüse Cracker Rezept (mit Trester) – lecker & gesund
Zum Beitrag
Hafermilch selber machen (aus nur 4 Zutaten) – vegan & zuckerfrei!
Zum Beitrag
Granola selber machen – veganes Buchweizen Müsli mit Banane & Zimt
Zum Beitrag
Einfaches Gemüse Cracker Rezept (mit Trester) – lecker & gesund
Zum Beitrag
Hafermilch selber machen (aus nur 4 Zutaten) – vegan & zuckerfrei!

Schreibe einen Kommentar!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Gratis Kochbuch für dich!

Hol dir jetzt das E-Book mit 25 Rezept-Favoriten der Iss Happy Community!

  • Trage dich für meinen kostenfreien "Vegan Impuls" Newsletter ein und erhalte das E-Book gratis!
  • Alternativ zur Newsletter Registrierung kannst du das E-Book hier käuflich erwerben.
>