Buntes veganes Lauch Curry – einfach, lecker & gesund

Zuletzt aktualisiert am 21/10/2021 von Sofia (Iss Happy) (16 Kommentare)

Dieses super einfache vegane Lauch Curry ist mit nur einer Handvoll simpler Zutaten im Handumdrehen zubereitet! Die Kombination aus würzig-scharfem Porree, pikanter Currypaste, süßlichen Kartoffeln und cremiger Kokosmilch ist die pure Geschmacksperfektion!

Buntes veganes Lauch Curry - einfach, lecker & gesund

Wenn du auf der Suche nach einem leckeren pflanzlichen Porree Rezept bist, dann gibt diesem tollen veganen Curry mit Lauch unbedingt eine Chance! Statt Kartoffeln kannst du auch Süßkartoffeln verwenden. Zudem kannst du dieses Basisrezept ganz einfach um weitere Gemüsesorten der Saison nach Geschmack erweitern.

Viel Spaß beim Ausprobieren und lass es dir schmecken! 

Buntes veganes Lauch Curry - einfach, lecker & gesund

Buntes veganes Lauch Curry - einfach, lecker & gesund

Einfaches und schnelles Rezept für veganes Lauch Curry - mit nur wenigen simplen Zutaten im Handumdrehen zubereitet! Lecker & gesund!
Vorbereitungszeit 30 Min.
Kategorie Hauptspeisen
Küchenstil Vegan
Menge 4 Teller

Zutaten
  

  • 1 Stange Lauch - (groß)
  • 2 Kartoffeln - (mittelgroß)
  • 100 g Tomaten - gehackt (frisch oder aus dem Glas)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 350 ml Kokosmilch*
  • 150 ml Wasser - (bei Bedarf gerne mehr)
  • 1 EL Currypaste* - nach Wahl (z.B. Garam Masala oder Rote Thai Currypaste)
  • 2 EL Sojasoße* - zum Salzen (alternativ Salz verwenden)

Anleitung
 

  • Lauch waschen und in etwa 0,5 cm dicke Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Kartoffeln schälen und in kleine (ca. 1 cm dicke) Würfel schneiden.
  • In einem Topf einen Schluck Wasser erhitzen und darin Lauch und Knoblauch 2 bis 3 Minuten anbraten.
  • Kartoffelwürfel und Tomaten hinzugeben und weitere 2 Minuten mit braten.
  • Currypaste hinzugeben, gut umrühren und mit Kokosmilch und Wasser auffüllen.
  • Das Ganze bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis Kartoffeln gar sind. Zum Schluss mit Sojasoße (alternativ Salz) würzen und ein letztes Mal gut umrühren.
  • Zusammen mit einer Beilage nach Wahl -zum Beispiel Naturreis- anrichten.
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefällt dir mein veganes Lauch Curry?

Ganz viel Spaß beim Ausprobieren und lass es dir schmecken! Schreib mir dein Feedback unbedingt unten in die Kommentare – ich freue mich von dir zu lesen!

Pin it!
Buntes veganes Lauch Curry - einfach, lecker & gesund

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Köstlich cremige Süßkartoffelsuppe mit Roten Linsen – vegan & gesund
Zum Beitrag
Veganer Lachs – einfaches & schnelles Karottenlachs Rezept
Zum Beitrag
Leckere & gesunde Energiebällchen mit Limette und Kokos – nur 5 Zutaten!
Zum Beitrag
Köstlich cremige Süßkartoffelsuppe mit Roten Linsen – vegan & gesund
Zum Beitrag
Veganer Lachs – einfaches & schnelles Karottenlachs Rezept

Schreibe einen Kommentar!

  • Leckeres veganes Curry mit Lauch und Kokosmilch, ganz nach meinem Geschmack mit viel Knobloch. Richtig lecker mit Tamari als Sojasoße.

  • Hi,
    das Bild oben ist mit Reis und das Rezept mit Kartoffeln.
    Das mit dem Reis würde mich interessieren.

    VG
    U.Hübner

    • Liebe Ulrike,
      wenn du genau hinschaust, wirst du die Kartoffel Stückchen im Curry entdecken 🙂
      Wie in der Anleitung geschrieben (s. Schritt Nr. 7) kannst du eine Beilage deiner Wahl dazu machen, z.B. Naturreis.
      Ganz viel Spaß beim Ausprobieren und lass es dir schmecken!
      Liebe Grüße
      sofia

  • Super. Heute ausprobiert. Ich war etwas skeptisch wg der ungewöhnlichen Zusammensetzung, aber oberlecker. Danke dafür.

  • Das Lauchcurry hat mich sehr angesprochen, weswegen ich es nachgekocht habe :).
    Bei mir hat es leider etwas wässrig geschmeckt. Hast du eine Idee, woran das liegen könnte?
    Sonst ein sehr leckeres Rezept!
    Ich habe noch champions reingemacht, das passt auch wunderbar!
    Freue mich über deine Antwort 🙂