Leckerer Mexikanischer Salat mit schwarzen Bohnen – vegan & glutenfrei!

Zuletzt aktualisiert am 21/10/2021 von Sofia (Iss Happy) (6 Kommentare)

Hast du schon mal schwarze Bohnen probiert? Falls nicht, ist dieser mexikanische Salat eine tolle Möglichkeit, die leckere Delikatesse aus Lateinamerika zuzubereiten.

Dieser vegane Bohnensalat ist nicht nur eine Augenweide, sondern auch mega lecker, super sättigend und nahrhaft. Die gesunden Hülsenfrüchte versorgen dich mit einer guten Portion pflanzlichem Eiweiß und Ballaststoffen. Außerdem sind sie reich an wertvollen Nährstoffen wie Eisen sowie Antioxidanzien (je dunkler das Lebensmittel, desto höher der Antioxidanziengehalt).

Du kannst dieses Rezept für mexikanischen Salat mit schwarzen Bohnen gerne nach Geschmack abwandeln und z.B. eine Getreidesorte deiner Wahl hinzugeben wie (braunen) Reis oder auch Quinoa. Das Öl ist vollkommen optional – du kannst es gerne durch eine andere Sorte austauschen, z.B. Rapsöl oder Algenöl (falls du welches verwendest) – oder es auch einfach weglassen.

Falls du kein Koriander-Fan bist, lässt sich dieser prima durch glatte Petersilie austauschen. Und wenn du mal keine schwarzen Bohnen finden solltest, kannst du natürlich auch eine andere Sorte deiner Wahl verwenden, z.B. Kidneybohnen.

Leckerer Mexikanischer Salat mit schwarzen Bohnen – vegan & glutenfrei!

Mexikanischer Salat macht sich nicht nur toll als Hauptspeise oder Beilage, sondern ist auch perfekt geeignet zum Mitnehmen zu Picknicks, Potlucks, Grillfeiern & Co. Er schmeckt nämlich auch kalt fantastisch und kann unkompliziert transportiert werden.

Zeitspar-Tipp: Wenn es schnell gehen soll, empfehle ich dir, die Hülsenfrüchte vorzukochen oder alternativ bereits gekochte schwarze Bohnen zu verwenden. 

>>Hier findest du Tipps zur optimalen Zubereitung von Hülsenfrüchten.<<

Viel Spaß beim Ausprobieren und lass es dir schmecken!

Lust auf mehr leckere und einfache vegane Rezepte für den Alltag?

Leckerer Mexikanischer Salat mit schwarzen Bohnen – vegan & glutenfrei!

Leckerer Mexikanischer Salat mit schwarzen Bohnen – vegan & glutenfrei!

Mexikanischer Salat mit schwarzen Bohnen – leckerer Bohnensalat mit nur wenigen Zutaten. Vollwertig, vegan, glutenfrei und super nahrhaft!
Vorbereitungszeit 20 Min.
Kategorie Salate & Dressings
Küchenstil Vegan
Menge 4 Teller

Zutaten
  

  • 500 g schwarze Bohnen* - gekocht (entspricht 250 g Trockengewicht)
  • 150 g Mais - gekocht
  • 2 Paprika - (rot und/oder gelb)
  • 250 g Cherrytomate
  • 1 Bund Koriander - (alternativ Petersilie)
  • 1/2 Zwiebel - (bevorzugt rot)
  • 1 Avocado - (optional)

Dressing:

Anleitung
 

  • Gekochte Bohnen und Mais in eine Schüssel geben.
  • Die restlichen Salatzutaten waschen bzw. schälen, klein schneiden und dazu geben.
  • Für das Dressing alles Zutaten in eine kleine Schüssel geben und gut miteinander vermengen.
  • Dressing zum Salat geben und gut umrühren.
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefällt dir mein einfacher mexikanischer Salat?

Ich hoffe, du probierst das Rezept aus und wünsche dir frohes Schlemmen! Hinterlass mir dein Feedback zum Rezept gerne unterhalb in den Kommentaren – ich freue mich von dir zu lesen!

Pin it!
Leckerer Mexikanischer Salat mit schwarzen Bohnen – vegan & glutenfrei!

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Vegane Aioli selber machen – vollwertig und ohne Öl!
Zum Beitrag
Leckere vegane Fleischbällchen Alternative (aus schwarzen Bohnen) in Tomatensoße
Zum Beitrag
Gebackene Aubergine mit cremiger Sesamsoße – einfach, vegan & lecker
Zum Beitrag
Vegane Aioli selber machen – vollwertig und ohne Öl!
Zum Beitrag
Leckere vegane Fleischbällchen Alternative (aus schwarzen Bohnen) in Tomatensoße

Schreibe einen Kommentar!

  • Liebe Sofia,
    danke für dieses leckere Rezept! Wir haben den Salat schon zwei oder drei Mal zubereitet. 2 Teelöffel Öl im Dressing sind uns zu wenig, das passen wir eben an.
    Der frische und würzige Geschmack des Dressings ist super lecker; schwarze Bohnen, Paprika und Koriander esse ich ohnehin sehr gerne.
    Den Salat wird es bei uns sicher immer wieder geben 🙂
    Grüße aus Wien,
    Julia

    • Liebe Julia 🙂

      Danke für deinen netten Kommentar.

      Toll, das euch das Rezept so gut schmeckt und bereits mehrfach auf dem Tisch stand!!

      Weiterhin viel Freude beim Durchtesten 🙂

      Liebe Grüße aus Bali.

  • Liebe Sofia,
    ich habe schon ein ganz schlechtes Gewissen, weil ich mich seit Monaten durch deinen Blog futtere, aber zu faul bin Kommentare zu hinterlassen. Ich habe es mir jetzt ganz fest vorgenommen peu à peu alles nachzuholen. Dein Blog passt so gut zu mir, da ich mich vegan, gluten- und zuckerfrei ernähre.
    Jedenfalls wollte ich diesen Salat ausprobieren und habe auf die Schnelle keine schwarzen Bohnen bekommen und habe diese dann durch Kidneybohnen ersetzt. Es war so was von lecker! Ich habe diesen Salat zu einem kleinen Brunch mitgenommen und alle waren begeistert! Ich hatte mir gar nicht so viel von diesem Salat versprochen, weil Kidneybohnen sind ja ganz ok, aber in Begeisterung verfalle ich nicht gerade, wollte einfach nur mal wieder etwas anderes ausprobieren.
    Wirklich ganz toll! Er schmeckt sehr frisch und ist auch noch was für das Auge. Den werde ich sicherlich öfter machen, dann auch mit schwarzen Bohnen oder vielleicht sogar mal gemischt mit schwarzen Bohnen und Kidneybohnen.
    Also, lieben Dank dafür und herzliche Grüße!
    Susanne

    • Liebe Susanne ?

      Wow! Danke für deinen tollen Kommentar. Freut uns mega, dass dir -und deinen Freunden- das Rezept so super geschmeckt hat.

      Welche unserer anderen Leckereien hast du denn sonst noch so getestet ??

      Liebe Grüße und lass es dir weiterhin schmecken ?

      • Liebe Sofia,
        huch, da ist mein Kommentar ja doch bei dir angekommen. Als ich ihn abschickt habe war er weg und ey nichts auf dieser Seite zu sehen. Ein Stunde später habe ich nochmal nachgeschaut und es war immer noch nichts zu sehen. Jetzt wollte ich eigentlich nochmal schreiben und da lese ich erst deine Antwort. So schlecht ich auch mit meinen Kommentaren bin, antworte ich dann doch immer recht zeitnah, Deshalb meine späte Antwort. Langatmige Erklärung, aber egal.

        Du hast gefragt, was ich schon alles ausprobiert habe, da ist schon eine ganze Menge zusammen gekommen: Veganes Rührei, herzhaftes Frühstück, Chili sin Carne, veganer Mozarella, Karottensalat mit Apfel, Salat mit Süßkartoffeln, Zucchinihummus, Blumenkohlreis, Buchweizensalat, Zucchinipuffer, gefüllte Tomaten mit Hirse, Kürbissuppe, veganer Frischkäse, Hafermilch, vegane Käsesauce, Haferkekse, Nicecream, Rohkost-Pralinen und rohveganer Karottenkuchen. Das ist momentan alles, was mir einfällt. Nein, eins habe ich noch vergessen: Aloo Matar. Das habe ich, bevor hier die Sommerhitze zu schlug, ganz oft gekocht. Es ist so lecker! Aber im Moment esse ich am liebsten Salate und bin ganz wild auf deinen Bohnensalat ?.

        Ich habe viele deiner Rezepte in mein Leben integrieren können und bin insgesamt viel experimentierfreudiger geworden. Deshalb auch mein schlechtes Gewissen mit meinen Kommentaren, aber ich werde mich bessern. Also lieben Dank für deine schönen Rezepte und deine ganzen Mühen! Und an dieser Stelle auch einmal ein dickes Dankeschön an Jose!

        Liebe Grüße
        Susanne

        • Huuiiiii ?

          Susanne, du bist toll – freut uns so sehr, dass du dich bei uns durchtestest. Wie schön, dass du so viele unserer veganen Leckereien in deinen Ernährungsalltag integrierst ?

          Lieben Dank, dass du so aktiv auf unserem Blog bist! Wir freuen uns bereits darauf dich noch mit sehr vielen weiteren tollen Rezepten inspirieren zu dürfen.

          Ganz Liebe Grüße!! ?

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Gratis Kochbuch für dich!

    Hol dir jetzt das E-Book mit 25 Rezept-Favoriten der Iss Happy Community!

    • Trage dich für meinen kostenfreien "Vegan Impuls" Newsletter ein und erhalte das E-Book gratis!
    • Alternativ zur Newsletter Registrierung kannst du das E-Book hier käuflich erwerben.
    >