Vegane Vanillekipferl ohne Haushaltszucker – vollwertig & glutenfrei

Zuletzt aktualisiert am 18/12/2021 von Sofia (Iss Happy) (2 Kommentare)

Vanillekipferl sind der Weihnachtsplätzchen-Klassiker schlechthin. Ist es nicht traumhaft, wenn sie im Ofen backen und der gesamte Wohnbereich nach Vanillekeksen riecht?

Im Originalrezept stecken aber leider so einige unerwünschte Zutaten, darunter eine Menge Butter, Eier, isolierter Zucker und Auszugsmehl.

Es geht aber auch anders, und zwar 100% pflanzlich, vollwertig und nahrhaft. Denn meine vegane Vanillekipferl Variante ist nicht nur tierfrei, sondern auch gesund.

Vollwertig vegane Vanillekipferl – gesünder geht’s nicht!

Vegane Vanillekipferl ohne Haushaltszucker – vollwertig & glutenfrei

Statt hellem Mehl nutzen wir glutenfreies Vollkornreismehl, anstelle von weißem Haushaltszucker selbst gemachte Dattelpaste, als gesunde Fettquelle Sesampaste (oder alternativ Nussmus) und für die Extraportion pflanzliches Eiweiß kommt etwas veganes Vanilleproteinpulver dazu. Letzteres kannst du aber optional auch weglassen und stattdessen mehr Reismehl verwenden und für den Geschmack ½ Teelöffel Vanilleextrakt zum Teig geben.

Statt die abgekühlten Vanillekipferl in Puderzucker zu wälzen, bestreuen wir sie mit pulverisiertem Erythrit. Dieser Zuckeraustauschstoff ist so gut wie kalorienfrei und wirkt sich nicht auf den Blutzuckerspiegel aus. Gesünder gehen Vanillekipferl wirklich nicht!

Zudem sind vegane Vanillekipferl schnell und einfach aus nicht mehr als 10 Zutaten gezaubert. Hübsch verpackt machen sie sich auch als kleines Weihnachtsgeschenk super.

Viel Spaß beim Ausprobieren und gutes Gelingen!

Lust auf mehr leckere und einfache vegane Rezepte für den Alltag?

Vegane Vanillekipferl ohne Haushaltszucker – vollwertig & glutenfrei

Vegane Vanillekipferl ohne Haushaltszucker – vollwertig & glutenfrei

Einfaches und gesundes Rezept für vegane Vanillekipferl –100% pflanzlich, vollwertig & nahrhaft! Mit einer Extraportion pflanzlichemEiweiß!
Vorbereitungszeit 30 Min.
Kategorie Süßes
Küchenstil Vegan
Menge 20 Stück

Zutaten
  

  • 75 g Reismehl
  • 75 g Mandeln - gemahlen (vorher geröstet)
  • 75 g Haselnüsse* - gemahlen (vorher geröstet)
  • 50 g veganes Proteinpulver - (Vanillegeschmack)
  • 2 EL Leinsamen - (geschrotet)
  • 6 EL Wasser
  • 3 EL Tahini* - (alternativ Nussmus nach Wahl, z.B. Mandel)
  • 3 EL Dattelpaste
  • 1/2 TL Vanille-Extrakt - (optional)
  • 2 EL Erythrit* - pulverisiert (zum Bestreuen)

Anleitung
 

  • Geschrotete Leinsamen und Wasser in einem kleinen Schälchen vermischen und beiseitestellen.
  • Alle weiteren Zutaten in eine Schüssel geben und verrühren.
  • Das Lein-„Ei“ dazu geben und alles gut zu einem Teig verkneten.
  • Diesen abgedeckt ca. 30 Minuten an einem kühlen Ort ruhen lassen.
  • Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Währenddessen den Teig in ca. 3 cm dünne Rollen rollen, in einzelne ca. 7 cm lange Stücke schneiden und diese zu Kipferln formen.
  • Die Vanillekipferl auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech platzieren und 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  • Die gebackenen Kipferl aus dem Ofen holen, mit pulverisiertem Erythrit bestäuben und gut abkühlen lassen.
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefällt dir mein gesundes Rezept für vegane Vanillekipferl?

Ich hoffe, du probierst es aus und bin gespannt auf deine Meinung! Hinterlass mir dein Feedback zum Rezept unbedingt unterhalb in den Kommentaren – ich freue mich von dir zu lesen!

Pin it!
Vegane Vanillekipferl ohne Haushaltszucker – vollwertig & glutenfrei

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Veganer Lachs – einfaches & schnelles Karottenlachs Rezept
Zum Beitrag
Veganer Parmesan – pflanzliche Alternative (gluten- und sojafrei)
Zum Beitrag
Schokoriegel selbst machen („Vegane Snickers“) – ohne Zucker!
Zum Beitrag
Veganer Lachs – einfaches & schnelles Karottenlachs Rezept
Zum Beitrag
Veganer Parmesan – pflanzliche Alternative (gluten- und sojafrei)

Schreibe einen Kommentar!

  • Liebe Sofia, das Rezept hört sich unglaublich gut an! Sobald ich wieder Proteinpulver habe, muss ich das Rezept unbedingt ausprobieren ?.

    Liebe Grüße, Alex

    • Huhu Alex, hab vielen lieben Dank für das Lob!

      Ich freue mich, dass du das Rezept ausprobieren möchtest. Gern kannst du auch eine Variante ohne Proteinpulver zaubern. Dafür nimmst du einfach 50 g mehr Mehl und etwas Vanille-Extrakt für den Vanille-Geschmack – schau gern mal in den Text, dort erkläre ich es.

      Egal für welche Variante du dich entscheidest, ich wünsche dir gutes Gelingen und frohes Schlemmen 🙂

      Liebe Grüße
      Sofia

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Gratis Kochbuch für dich!

    Hol dir jetzt das E-Book mit 25 Rezept-Favoriten der Iss Happy Community!

    • Trage dich für meinen kostenfreien "Vegan Impuls" Newsletter ein und erhalte das E-Book gratis!
    • Alternativ zur Newsletter Registrierung kannst du das E-Book hier käuflich erwerben.
    >