Veganes Rührei | Scrambled Tofu | Rührtofu – einfach, lecker & gesund!

Zuletzt aktualisiert am 18/06/2022 von Sofia (Iss Happy) (10 Kommentare)

Lust auf veganes Rührei? Dann gib dieser leckeren und einfachen Rührei Alternative aus Tofu unbedingt eine Chance!

Der Scrambled Tofu oder Rührtofu ist super schnell und einfach gezaubert, du brauchst nur wenige Zutaten dafür.

Und das Beste:

Das vegane Frühstück ist auch noch gesund und nahrhaft! Anders als ein Frühstück aus Eiern ist diese eifreie Alternative frei von Cholesterin und arm an gesättigten Fettsäuren und dafür vollgepackt mit hochwertigen pflanzlichen Proteinen!

Und auch in Sachen Geschmack steht diese leckere und gesunde vegane Alternative dem Original Rührei in nichts nach, denn Kala Namak Salz* verleiht dem Scrambled Tofu den typischen Ei-Geschmack. Wenn dein Rührtofu möglichst nah am Originalgeschmack sein sollte, dann gehört das schweflig riechende Steinsalz unbedingt dazu!

Veganes Rührei | Scrambled Tofu | Rührtofu – einfach, lecker & gesund!

Hier stelle ich dir die einfache Basis Variante für veganes Rührei vor. Du kannst die gesunde Frühstücksleckerei aber gerne mit Gemüse oder auch Pilze deiner Wahl erweitern. Zum Beispiel mit Tomaten, Paprika, Spinat oder Champignons.

Zusammen mit einer Scheibe gesundem Brot ergibt das ein tolles herzhaftes Frühstück. Aber auch zum Brunch oder sogar für den kleinen Hunger am Abend ist der vegane Rührtofu ein nahrhafter Gaumenschaus!

Falls du kein Soja verträgst, kein Problem! Ich arbeite aktuell an einer veganen und sojafreien Rührei-Alternative für dich – also sei gespannt 🙂

Lust auf mehr leckere und einfache vegane Rezepte für den Alltag?

Veganes Rührei | Scrambled Tofu | Rührtofu – einfach, lecker & gesund!

Veganes Rührei | Scrambled Tofu | Rührtofu – einfach, lecker & gesund!

Einfaches veganes Rührei Rezept aus wenigen Zutaten. Scrambled Tofu oder Rührtofu = lecker, gesund & proteinreich!
Vorbereitungszeit 15 Min.
Kategorie Frühstück
Küchenstil Vegan
Menge 2 Portionen

Zutaten
  

Anleitung
 

  • Tofu Block zwischen einem sauberen Küchentuch trocken pressen und anschließend mit den Händen in eine Schüssel bröseln. Alternativ mit einer Gabel (oder einem Kartoffelstampfer) zerdrücken.
  • Zwiebel schälen, fein hacken und in einer gut beschichteten, erhitzten Pfanne 2-3 Minuten glasig dünsten.
  • Tofu Brösel dazu geben und ca. 3-5 Minuten anbraten.
  • Gewürze hinzufügen, unter gelegentlichem Rühren ca. 5 weitere Minuten braten und zum Schluss die ungesüßte Pflanzenmilch unterrühren. Hitze runterdrehen und einige Minuten ziehen lassen, bis die Flüssigkeit aufgenommen ist.
  • Final mit Gewürzen abschmecken, mit gehacktem Schnittlauch bestreuen und sofort genießen oder luftdicht verschlossen bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefällt dir meine einfaches veganes Rührei Rezept?

Ich hoffe, du probierst es aus und wünsche dir frohes Schlemmen! Hinterlass mir dein Feedback zum Rezept gerne unterhalb in den Kommentaren – ich freue mich von dir zu lesen!

Pin it!
Veganes Rührei | Scrambled Tofu | Rührtofu – einfach, lecker & gesund!

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Vegane Ernährung für Einsteiger - Gratis Schnupper-Webinar | Iss Happy
Vegane Ernährung für Einsteiger - Gratis Schnupper-Webinar | Iss Happy

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Vegane Bratensoße – einfach, lecker und gesund
Zum Beitrag
Cremiges Kartoffelpüree mit weißen Bohnen – vegan & vollwertig
Zum Beitrag
Saftige vegane Kokosmakronen ohne Haushaltszucker – schnell & einfach!
Zum Beitrag
Vegane Bratensoße – einfach, lecker und gesund
Zum Beitrag
Cremiges Kartoffelpüree mit weißen Bohnen – vegan & vollwertig

Schreibe einen Kommentar!

  • Liebe Sofia,

    die Idee ist klasse und werde ich daher auch bei nächster Gelegenheit ausprobieren. Das Salz habe ich bereits bestellt und bin gespannt, wie es bei mir schmecken wird.

    Liebe Grüße,

    Alex

  • Super, wenn man nicht so richtig Lust zum Kochen hat, aber doch etwas Warmes will. So zubereitet schmeckt mir Naturtofu sogar auch sehr gut. Ich habe mich komplett an dein Rezept gehalten, nur statt Knoblauchpulver habe ich ein wenig Knoblauchsalz genommen. Dazu gab es Roggenvollkornbrot und Salz-Dill-Gurken. Ich hatte ein 200 g Stück Tofu und habe die ganze Pfanne als Mittagessen allein weggeputzt 😉
    Ich bin nicht so der Zwischendurch-Esser, drum muss ich bei den Mahlzeiten gut zulangen. Nächstes Mal versuche ich die Version mit Kartoffeln, Pilzen, Tomaten aus deinen Rezepten. Das klingt auch toll. Ab und zu brauche ich einfach etwas, das mich an ,,frühere“ Essgewohnheiten erinnert, aber eine Alternative darstellt, die viel gesünder ist. Danke dir für deine guten Ideen.

  • Hola Sofía, seit einigen Wochen mache ich das Rezept immer Sonntags. Es ist sehr lecker und geht schnell. Ich gebe noch Paprikastücke und Pilze dazu. Vielen Dank und viele Grüße aus Barcelona.

    • Lieber Daniel,
      danke für deinen Kommentar und deinem tollen Feedback zu unserem Veganes Rührei ?

      Es freut uns sehr, dass wir dich in deinem Ernährungsalltag inspirieren dürfen.
      Wir hoffen du testest noch einige weitere unserer Leckereien ?

      Lass es dir weiterhin schmecken und liebe Grüße aus Bali ?

  • Hallo, ich mach an das Rührei statt Milchalternative Sojajoghurt und rühre zum Schluss Kala Namak unter. Schöne. Sonntag noch

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Gratis Kochbuch für dich!

    Hol dir jetzt das E-Book mit 25 Rezept-Favoriten der Iss Happy Community!

    • Trage dich für meinen kostenfreien "Vegan Impuls" Newsletter ein und erhalte das E-Book gratis!
    • Alternativ zur Newsletter Registrierung kannst du das E-Book hier käuflich erwerben.
    >