Ketchup selber machen – vegan, gesund & zuckerfrei

Zuletzt aktualisiert am 09/01/2022 von Sofia (Iss Happy) (4 Kommentare)

Du liebst Ketchup, möchtest dich aber gerne gesund ernähren und auf Zucker und unnötige Zusatzstoffe verzichten, die in der Regel in Massen in herkömmlichen Ketchup Produkten stecken?

Dann lautet die Lösung: Gesunden Ketchup selber machen!

Aus nur wenigen simplen gesunden Zutaten kannst du ganz einfach zuhause zuckerfreien Ketchup herstellen, der ganz ohne Zusatzstoffe & Co. auskommt.

Ketchup selber machen - vegan, gesund & zuckerfrei

Der gesunde Ketchup passt so gut wie allem: Ofengemüse, Burger, Wraps, Gemüsepuffer, und und und. 

Suchst du auch nach einer gesunden Alternative für Mayonnaise? Dann probier unbedingt diese vegane und ölfreie Mayo aus!

Ketchup selber machen - vegan, gesund & zuckerfrei

Ketchup selber machen - vegan, gesund & zuckerfrei

Ketchup selber machen - einfaches Rezept ohne Zucker! Aus nur wenigen simplen Zutaten schnell und einfach zubereitet. Gesund und vegan!
Vorbereitungszeit 5 Min.
Kategorie Aufstriche, Dips & Soßen
Küchenstil Vegan
Menge 1 Glas

Zutaten
  

Anleitung
 

  • Frische Tomaten waschen und halbieren.
  • Zusammen mit den anderen Zutaten mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht.
  • In ein luftdicht verschließbares Glas füllen, kühl lagern und innerhalb von 1 Woche aufbrauchen.
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefällt dir meine einfache Anleitung zum Ketchup selber machen?

Ich hoffe, du probierst es aus und bin gespannt auf deine Meinung! Hinterlass mir dein Feedback zum Rezept unbedingt unterhalb in den Kommentaren – ich freue mich von dir zu lesen!

Pin it!
Ketchup selber machen - vegan, gesund & zuckerfrei

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Veganer Lachs – einfaches & schnelles Karottenlachs Rezept
Zum Beitrag
Veganer Parmesan – pflanzliche Alternative (gluten- und sojafrei)
Zum Beitrag
Schokoriegel selbst machen („Vegane Snickers“) – ohne Zucker!
Zum Beitrag
Veganer Lachs – einfaches & schnelles Karottenlachs Rezept
Zum Beitrag
Veganer Parmesan – pflanzliche Alternative (gluten- und sojafrei)

Schreibe einen Kommentar!

    • Liebe Lisa,

      vielen Dank für den Hinweis. Ich weiß wirklich nicht, wo die Rezeptbox verschwunden war 🙂 Ich habe sie jetzt hinzugefügt, sodass du das Rezept wieder einsehen kannst.

      Viel Freude beim Ausprobieren und lass es dir schmecken!

      Lieben Gruß,
      Sofia

    • Hi Anis, ich schätze er hält sich etwa 1 Woche. Am besten bewahrst du in in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf.
      Je frischer er ist, desto besser schmeckt er aber 🙂 Viel Spaß beim Nachmachen und lass es dir schmecken, lieben Gruß

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Gratis Kochbuch für dich!

    Hol dir jetzt das E-Book mit 25 Rezept-Favoriten der Iss Happy Community!

    • Trage dich für meinen kostenfreien "Vegan Impuls" Newsletter ein und erhalte das E-Book gratis!
    • Alternativ zur Newsletter Registrierung kannst du das E-Book hier käuflich erwerben.
    >