Köstlicher veganer Kartoffelsalat mit Edamame & Nori

Zuletzt aktualisiert am 21/10/2021 von Sofia (Iss Happy) (10 Kommentare)

Veganer Kartoffelsalat muss nicht langweilig sein! Du kannst den Klassiker der Salate mit nur wenigen bunten Zutaten zu einem richtigen Geschmackserlebnis machen. Mit diesem asiatisch angehauchten veganen Kartoffelsalat „Asia-Style“ mit Edamame und Nori begeisterst du sicher auch Gäste, Familie und Freunde!

Ich bin ein großer Fan von Hülsenfrüchten in Salaten, weil Bohnen, Linsen & Co. nicht nur lecker schmecken, sondern auch für eine gute Portion Protein sorgen. Außerdem sind sie reich an Ballaststoffen und machen lange satt. Du kannst statt Edamame gerne andere auch Bohnen verwenden, wenn du magst. Aber die Kombination aus den grünen Sojabohnen und Nori-Algen passt geschmacklich perfekt!

Ein paar Hinweise zu den Zutaten

Köstlicher veganer Kartoffelsalat mit Edamame & Nori

Edamame bekommst du hauptsächlich in Asia-Märkten. Aber auch oft in gut sortierten Super- und Biomärkten. Meistens sind sie tiefgefroren, weil sie überwiegend im asiatischen Raum angebaut werden. In dieser Form bleiben ihre Nährstoffe zum Großteil erhalten.

Was die Nori-Flocken angeht, kannst du sie entweder aus Nori-Blättern* in einem Mixer* selbst herstellen oder sie bereits zerkleinert kaufen*.

Nori-Algen verleihem deinem veganen Kartoffelsalat nicht nur die perfekte Würze, sondern werten das Gericht auch nährstofftechnisch auf, da sie neben jodiertem Speisesalz in der veganen Ernährung die einzige Nahrungsquelle für Jod darstellen. Was du beim Kauf und der Verwendung von Algen unbedingt beachten solltest, erfährst du in diesem Beitrag zum Thema Jod.

So und nun viel Spaß beim Nachkochen!

Köstlicher veganer Kartoffelsalat mit Edamame & Nori

Köstlicher veganer Kartoffelsalat mit Edamame & Nori

Veganer Kartoffelsalat „Asia-Style“ mit Edamame und Nori - schnell und einfach mit nur wenigen bunten Zutaten nachgemacht!
Vorbereitungszeit 20 Min.
Kategorie Salate & Dressings
Küchenstil Vegan
Menge 4 Teller

Zutaten
  

Anleitung
 

  • Kartoffeln schälen, in mundgerechte Würfel schneiden und etwa 10 Minuten weich kochen.
  • Zur gleichen Zeit die Edamame 5 Minuten kochen lassen.
  • Währenddessen die Frühlingszwiebeln und Kräuter waschen und klein hacken.
  • Die abgeschreckten und etwas abgekühlten Kartoffeln und grünen Sojabohnen in eine Schüssel geben.
  • Frühlingszwiebeln, Kräuter, Limettensaft, Nori-Flocken, Gewürze und Öl hinzugeben und alles gut vermengen.
Wenn du deine Kreation auf Social Media teilst, verlinke mich unbedingt unter @isshappy und nutze den Hashtag #isshappy, damit ich dir ein ♥ dalassen kann!

Wie gefällt dir mein veganer Kartoffelsalat „Asia Style“?

Ich hoffe, du probierst das Rezept aus und bin gespannt zu lesen, wie es dir geschmeckt hat. Schreib mir dein Feedback gerne unten in die Kommentare – ich freue mich von dir zu lesen!

Pin it!
Köstlicher veganer Kartoffelsalat mit Edamame & Nori

Jetzt teilen!


* Werbung: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte zu meinen Produkten und/oder Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern. Letzteres erkennst du am Stern-Symbol (*) nach dem Link. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Mehrkosten für dich entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Lust auf mehr vegane Rezepte?

Zum Beitrag
Saftige vegane Kokosmakronen ohne Haushaltszucker – schnell & einfach!
Zum Beitrag
Vegane Käsesoße – vollwertig, gesund und fettfrei!
Zum Beitrag
Vegane Zimtsterne – einfaches Rezept (ohne Zucker)
Zum Beitrag
Saftige vegane Kokosmakronen ohne Haushaltszucker – schnell & einfach!
Zum Beitrag
Vegane Käsesoße – vollwertig, gesund und fettfrei!

Schreibe einen Kommentar!

  • Großes Lob, der Salat ist sowas von lecker und unvergleichlich. Total frisch mit einem zarten Fischgeschmack. Was mir besonders gut gefällt, ist die überschaubare Zutatenliste. Man schmeckt jede Zutat, nichts wird überdeckt und ist harmonisch abgestimmt. Danke für dieses tolle Rezept. Ich werde ihn öfter machen.

  • Hallo liebe Sofia,

    ich koche deine Rezepte mit Leidenschaft nach, bisher war alles mega lecker.

    Bei den Zutaten steht leider nicht, welches Öl verwendet werden kann. Welches Öl hast du zu dem Salat verwendet und wieviel?

    Liebe Grüße
    Dany

  • Liebe Sofia

    Ich habe heute nebst einem anderen deiner Salate auch diesen zubereitet und er war sehr, sehr fein und schön sättigend 🙂 Auch hier war das Tollste, dass er einfach und schnell zuzubereiten war. Danke für das Rezept!

    Liebe Grüsse
    Rebecca

    • Vielen Dank für das tolle Feedback, liebe Rebecca!

      Ich freue mich riesig, dass dir der Kartoffelsalat so gut geschmeckt hat 🙂

      Weiterhin viel Spaß beim Nachzaubern und Schlemmen!

      Liebe Grüße
      Sofia

  • Hallo Sofia,

    bei den meisten Salaten werden die Kartoffeln im Ganzen und mit Schale gekocht, hier nicht. Macht das einen großen Unterschied? 🙂

    Liebe Grüße
    Ari

    • Huhu liebe Ari, danke fürs Reinschauen und deine Frage! Ich koche Kartoffeln gerne geschnitten, da es so schneller geht. Die Schale lasse ich nur dran, wenn ich Bio-Kartoffeln verwende. Bei Kartoffeln aus konventionellem Anbau rate ich davon ab, die Schale mitzuessen. Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen. Liebe Grüße und viel Freude beim Nachkochen ♥

    • Hallo liebe Christina, du kannst die Menge gerne nach Geschmack anpassen. Das Rezept ist auch komplett ohne Öl möglich. Ich verwende in diesem Fall eine kleine Menge für den „asiatischen“ Geschmack. Ansonsten verwende ich in Dressings meistens kein Öl. Du kannst auch gerne 1-2 TL oder mehr verwenden – wie du magst 🙂 Viel Spaß beim Ausprobieren und liebe Grüße, Sofia

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Gratis Kochbuch für dich!

    Hol dir jetzt das E-Book mit 25 Rezept-Favoriten der Iss Happy Community!

    • Trage dich für meinen kostenfreien "Vegan Impuls" Newsletter ein und erhalte das E-Book gratis!
    • Alternativ zur Newsletter Registrierung kannst du das E-Book hier käuflich erwerben.
    >